Video mit Altkanzler

08. Mai 2014 14:11; Akt: 08.05.2014 15:20 Print

Europa anders wirbt mit totem Bruno Kreisky

Die Wahlallianz rund um Spitzenkandidat Martin Ehrenhauser versucht weiter, der SPÖ Wähler abzujagen. Jetzt hat die Gruppe ein Video online gestellt, in dem die frühere Lichtgestalt der Sozialdemokraten, Bruno Kreisky, für "Europa anders" wirbt.

Fehler gesehen?

gestellt, in dem die frühere Lichtgestalt der Sozialdemokraten, Bruno Kreisky, für "Europa anders" wirbt.

Die Botschaft ist klar: Die Anliegen von Europa anders sind sozialdemokratische. Die Wahlallianz aus KPÖ, Piratenpartei und Wandel fordert eine gerechte Verteilung von Macht, Chancen und Ressourcen sowie einen fairen Sozialstaat.

Folgerichtig hat man alte Interviewteile von Altkanzler Bruno Kreisky so zusammengeschnitten, dass der Seher den Eindruck erhält, Kreisky mache sich für Europa anders stark und gebe eine Wahlempfehlung für das Wahlbündnis ab. Der Sonnenkönig prognostiziert dem Bündnis in dem Video sogar 8,5 Prozent der Stimmen bei der EU-Wahl.

Hypo-Haftungsboykott

Zuletzt hat Martin Ehrenhauser mit dem Hypo-Haftungsboykott auf sich aufmerksam gemacht. Die Wahlallianz will nicht, dass die Steuerzahler für die Schulden der maroden Staatsbank aufkommen müssen, ohne sie verursacht zu haben, und haben daher ein , um seinem Protest Ausdruck zu verleihen.