Keine Dreier-Regierung

19. Mai 2017 08:10; Akt: 19.05.2017 08:10 Print

Strache: Volksabstimmung als Koalitionsbedingung

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache klar: Soll er mitregieren, muss es bestimmte Volksabstimmungen geben.

storybild

FPÖ-Chef H. C. Strache (Bild: Picturedesk)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Interview mit der "Tiroler Tageszeitung" gibt sich FPÖ-Chef H. C. Strache gelassen. Die hohen Sympathiewerte für Sebastian Kurz (siehe auch unsere exklusive Umfrage) sieht er als "künstlichen Hype", der schnell vorbei gehen wird.

Umfrage
Direkt zum Kanzler wählen würde ich...

Angesichts der Neuwahlen im Herbst spricht Strache auch über mögliche Konstellationen einer neuen Regierung. Die FPÖ als Teil einer Dreier-Koalition kann er sich nicht vorstellen, traut dies jedoch den anderen Parteien zu.

Als Ministerkandidaten aus seiner Partei nennt er neben dem Notar Harald Stefan und dem Steuerrechtsexperten Hubert Fuchs zuallererst Norbert Hofer und Herbert Kickl (für den sozialpolitischen Bereich).

Volksabstimmung als Bedingung
Wichtiges Thema in den möglichen Koalitionsverhandlungen mit der FPÖ wird das Thema Volksabstimmung sein. Strache will über den Kammernzwang, die Reduzierung der Sozialversicherungsträger (Kassenzusammenlegung), Verwaltungseinsparungen und eine ORF-Reform abstimmen lassen.

"Das wird ein zentraler Punkt unseres Grundsatzpapiers sein, mit dem wir in Verhandlungen ziehen", so Strache gegenüber der "Tiroler Tageszeitung".

(csc)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • falkenauge am 19.05.2017 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mehr Demokratie mehr Entscheidung für das Volk

    das find ich eine volksnahe und demokratische Entscheidung. den das Recht geht ja vom Volk aus und sollte mehr eingebunden werden.

  • LoopRevil am 19.05.2017 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Perfekt

    Perfekte Themen.. Da werden die die ihre Felle davon schwimmen sehen wieder untergriffig werden.. allen voran der ORF.

  • samson am 19.05.2017 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Um das zu verhindern

    werden Kurz und Co alles tun! Dann kann man ja seine eigenen Ziele nicht mehr verfolgen, nicht korrupt sein, die Lobbyisten sterben aus und das recht geht vom Volke aus. Man kann auch nicht einfach 50.000 Flüchtlinge importieren weils das Volk nicht will. Daher wird eine dreier Koalition kommen wenns ausgeht. Daher einfach die Blauen wählen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Josef V am 23.05.2017 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wählerwille ist dem doch egal

    und wenn das Volk anders abstimmt, als es der Strache will, dann wird es wieder angefochten. Der Kerl tut so als ob ihm der Volkswille etwas bedeutet. Spätestens seit der Anfechtung der BP-Wahl hat er das Gegenteil bewiesen. Da war ihm der Wählerwille wurscht.

  • Eaglehawk am 20.05.2017 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Regierung der Volksabstimmungen?

    Wie gut "Volksabstimmungen" bei bestimmten Themen sind - darüber wird zu überlegen sein. ORF-Reform das klingt doch mal gut - da kann sich der "Normalbürger" doch etwas mehr dabei vorstellen. Über Themen wie "Kammernzwang", Kassenzusammenlegungen etc. sollten doch vielleicht Experten entscheiden und man sollte selbstkritisch überlegen ob man ausser der eigenen Meinung auch die Kompetenz hat - diese Dinge zu beurteilen. Auf der anderen Seite sollte eine "neue Regierung" die Stärke haben, bestimmte Entscheidungen zu treffen und nicht immer bei "Mami und Papi" rückzufragen.

  • herst horst am 20.05.2017 03:19 Report Diesen Beitrag melden

    der fascho nervt nur noch

    wie kann man sein ganzes leben lang nur auf hundertachtzig sein und rumschimpfen. dieser kerl ist das gegenteil von kultur.

  • onlinekiebitz am 19.05.2017 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ob das so g`scheit ist ?

    wofür bräuchten wir dann noch politiker ? wenn das volk alles entscheiden soll, kann man auch gleich eine volksdemokratie einführen. hin und wieder eine abstimmung die auch dann bindend sein muß, wie weiland die atomabstimmung, mit solchen abstimmungen kann ich mich anfreunden ! wenn trotz abstimmung alles schubladiert wird, ist das zu öd und ich gehe erst gleich gar nicht.

  • fuhrinat am 19.05.2017 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Volksabstimmung

    Rot, schwarz und grün wollte nie die Meinung des Volkes hören und das könnte sich mal rächen

    • herst horst am 20.05.2017 03:38 Report Diesen Beitrag melden

      das volk ist viel zu blöd

      um über irgendetwas sinnvoll abstimmen zu können. das problem mit der demokratie ist die mehrheit und die ist ungebildet und entscheidungsunfähig wel viel zu leicht zu verhetzen.

    • Eaglehawk am 20.05.2017 08:45 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt scho

      @hersthorst - du hast es zwar sehr direkt angesprochen - aber in vielerlei Hinsicht stimmt es. Es ist einfacher aus dem "Fenster auf die Straße zu keppeln" als Verantwortung zu tragen und zu übernehmen. Bei aller Skepsis gegenüber den Regierungsparteien gegenüber - hat die FPÖ lediglich immer aus der Oppositionsreihe hervorgebellt - die schwarz/blaue Regierungskomödie war ja auch kein Ruhmesblatt für die Nation. Wir sollten weg von dieser "Feindbildpolitik".

    einklappen einklappen