Personalrochade

26. Mai 2017 16:28; Akt: 04.06.2017 10:44 Print

Gerücht: ÖVP-Klubchef Lopatka vor Ablöse?

In der ÖVP soll es erneut kräftig rumoren: VP-Klubobmann Reinhold Lopatka soll bald seinen Stuhl räumen müssen.

Partei-Insider wollen wissen: ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka steht vor dem Rücktritt. (Bild: www.picturedesk.com)

Partei-Insider wollen wissen: ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka steht vor dem Rücktritt. (Bild: www.picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der "neuen" ÖVP wird intern offenbar weiter an den Stühlen hochrangiger Parteimitglieder gesägt.

Umfrage
Ihre Meinung: Soll Reinhold Lopatka zurücktreten?
58 %
21 %
21 %
Insgesamt 1093 Teilnehmer

Einem parteiinternen Gerücht zufolge, soll dem Chef des schwarzen Parlamentsklubs und Bundesparteiobmann-Stellvertreter Reinhold Lopatka von der Bundespartei ein Maulkorb verpasst worden sein.

Lopatka soll sich demnach bereits nicht mehr in Bundesangelegenheiten involvieren und sich in sein Heimatbundesland, der Steiermark, zurückgezogen haben.

Als möglicher Nachfolger für Lopatka wird offenbar dessen Stellvertreter und ÖAAB-Chef August Wöginger hoch gehandelt.

Seitens der Volkspartei gab es zu diesen Gerüchten noch keine Stellungnahme.

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EILMAIL30 am 27.05.2017 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Der Nächste bitte: SOBOTKA !

    Vorrangig würde ich den sich selbst überschätzenden ewigen Stänkerer und Unruhestifter SOBATKA entlassen !

  • Susi1966 am 26.05.2017 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Austausch

    Sehr gut! Es kann nur funktionieten,wenn alle spieler ausgetauscht werden. Es gehören komplett neue,junge und verantwortungsbewußte menschen an die spitze-ohne zänkische vorgeschichten gegen irgendwen. Dazu ist keine zeit und keinplatz mehr! Das müßte auch die spö machen. Mit den ewigen bremsern kommt man nicht weit.

    einklappen einklappen
  • Calimero am 26.05.2017 18:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Theater

    Ja und soll seinen Kumpel der nicht weiß soll ich heute unterschreiben oder erst in14 Tagen gleich mitnehmen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bertl Kral am 28.05.2017 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    wenn schon,

    dann richtig ! Das hiesse aber auch, Alle Dauerblockierer wie Kämmerer, Beamte und Bündler ebenso austauschen, denn ansonst wird das nie was werden. Allerdings ist die Gefahr dabei sehr gross schnell abgesägt zu werden, wie man am Beispiel Gusenbauer gut erkennen konnte ! Seltsam auch, dass sich auch Basti sichtlich nicht zur direkten Demokratie durchringen kann bzw will, weil ??? Mir ist egal was die Partei tut, da ich eine andere dem Volk nähere, wähle !

  • Franz Brazda am 27.05.2017 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Ablösen !!!

    Lopatka, Swoboda, Amon und Schelling sollten alle das Parlament verlassen und für diese putschartige Regierungssituation zu Verantwortung gezogen werden.

  • Franz Brazda am 27.05.2017 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Verantwortung in der Regierung

    Lopatka, Sobotka, Amon und Schelling müssen aus dem Parlament enfernt und für die putschartige Situation zu Verantwortung gezogen werden.

  • Reinhold jun. Prüger am 27.05.2017 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Rücktrittsreif

    Lopatka ist längst überfällig !

  • EILMAIL30 am 27.05.2017 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Der Nächste bitte: SOBOTKA !

    Vorrangig würde ich den sich selbst überschätzenden ewigen Stänkerer und Unruhestifter SOBATKA entlassen !