SPÖ Wahlkampfauftakt

08. September 2017 05:21; Akt: 08.09.2017 08:51 Print

Kern: "Es geht um Richtungsentscheidung!"

Busse der Parteien rollen durchs Land, seit heute auch der vom Team Kurz (VP). Jener von SP-Kanzler Kern hielt gestern Abend in Graz zum Wahlkampfauftakt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rot-weiß-rote Bühne, Videoeinspielungen von der großen Led-Wall, und dann kommt Christian Kern in der Grazer Stadthalle auf die Bühne: Eine Dreiviertelstunde sprach der Kanzler am Donnerstagabend vor 3.500 Gästen.

Es gehe am 15. Oktober um „eine Richtungsentscheidung“, so Kern. „FPÖ und ÖVP stehen auf der Seite der großen Brieftaschen“, mit freiem Auge könne man die zwei nicht mehr unterscheiden. Die SPÖ hingegen habe „den Aufschwung geschafft. Wir werden ihn weiterführen und gerecht verteilen.“

Vor der Halle parkt der SP-Tourbus, der Arbeitsraum und Wahlkampfbüro zugleich ist. Seit 20. Oktober fährt die SPÖ damit durchs Land, bisher wurden 36 Gemeinden in allen neun Bundesländern besucht.

Tourstart der VP heute
Seit heute ist auch das Team von VP-Chef Kurz mit Bus unterwegs: Nach dem Auftakt in Tulln, Krems und St. Pölten folgen an zehn weiteren Tagen 60 Termine in 30 Orten. Ziel: Kurz soll mit 120.000 Menschen Kontakt haben.

Während die VP in der neuen Parteifarbe Türkis durchs Land fährt, hat die FP von Strache ihren Bus Schwarz eingefärbt. Er befindet sich seit vorigen Donnerstag auf „Fairness-Tour“. Höhepunkt der täglichen Auftritte: der Bundeswahlauftakt im oberösterreichischen Wels am 16. September.

Die Neos machen bei ihrer Sommertour (seit 7. August.) im Airstreamer-Wohnmobil 70 Stopps im Land, Gründer Strolz ist oft dabei. Die Grünen wollten eigentlich im Elektro-Bus touren, doch dessen Reichweite ist zu begrenzt. Nun fährt Spitzenkandidatin Lunacek so gut es geht öffentlich, den Rest im Kleinbus.

(uha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Österreicher am 08.09.2017 06:40 Report Diesen Beitrag melden

    nur Reden und keine Taten

    Immer nur Reden und keine Taten das ist die Regierung. Keine SPÖ mehr. Bitte Häuptl schmeiß auch gleich dein Handtuch.

    einklappen einklappen
  • Klans Stritzi am 08.09.2017 07:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hm

    Wers nötig hat vor den Wahlen groß rum zu fahren u Lügen zu verbreiten ... egal welche Partei auch immer ... hat es ned verdient gewählt zu werden ...

  • Elke am 08.09.2017 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnvoll?

    Wer einen Sieg der SPÖ verhindern will, sollte eventuell die bösartigen Attacken auf Sebastian Kurz vermeiden. Abgesehen von meiner subjektiven Meinung, er wird auf jeden Fall, im krassen Gegensatz zu den ganzen kleinen Parteien, eine zentrale Rolle bei dieser Verhinderung spielen. Ihn zu beschädigen erscheint mir kontraproduktiv und erschwert auch die Möglichkeit einer doppelten Allianz gegen die SPÖ.

Die neusten Leser-Kommentare

  • gery am 09.09.2017 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leere Worthülsen

    Wie lange hatte Rot/Schwarz Zeit ihre Pläne für Österreich umzusetzen. Warum sollen wir glauben, dass in Zukunft besser funktionieren wird.

  • Statistiker am 08.09.2017 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mag.

    Kern hat völlig Recht, es geht um eine Richtungsentscheidung: Weiter wie bisher mit Volldampf in den Abgrund - oder endlich in Richtung "Österreich zuerst"! X FPÖ!

  • Der Plauderer am 08.09.2017 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diesel Bus ??

    Im Diesel Bus quer durch Österreich Umweltverschmutzung mal 2 hab ich nicht einen schönen Bus um mein Steuergeld gekauft? Der Trend jeder Partei - ein Partybus muss her kostet nur Steuergeld ist nicht mein`s sagen die Politiker/innen. Nach der Wahl das große jammern wo bekomm ich das Geld für die Unkosten her ? ( Steuergeld von mir )

  • AuchneMeinung am 08.09.2017 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ambivalenz

    dachte es geht fast ausschließlich um Show. Jetzt geht's um die Richtung!

  • Elke am 08.09.2017 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnvoll?

    Wer einen Sieg der SPÖ verhindern will, sollte eventuell die bösartigen Attacken auf Sebastian Kurz vermeiden. Abgesehen von meiner subjektiven Meinung, er wird auf jeden Fall, im krassen Gegensatz zu den ganzen kleinen Parteien, eine zentrale Rolle bei dieser Verhinderung spielen. Ihn zu beschädigen erscheint mir kontraproduktiv und erschwert auch die Möglichkeit einer doppelten Allianz gegen die SPÖ.