105 Millionen Euro

21. April 2017 11:24; Akt: 21.04.2017 11:57 Print

Aufrüstung: Heer kauft 34 Pandur-Panzer

Das Heer rüstet auf: Um 105 Millionen Euro werden 34 Pandur-Radpanzer, gefertigt in Simmering, angeschafft - eine der größten Investitionen der jüngeren Zeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 105 Millionen Euro kauft das Bundesheer 34 neue Mannschaftstransportpanzer namens Pandur. Am Freitag machte sich Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) ein Bild vor Ort im Werk. Produziert werden die Pandur-Panzer in Wien-Simmering, von General Dynamics Land Systems – Steyr.

Laut Doskozil gelte es, bei der Mobilität des Bundesheeres eine "Trendwende einzuleiten". Die 34 neuen Panzer sind eine der größten Aufrüstungen der vergangenen Jahre. Derzeit hat das Heer 78 Stück. Bis 2020 investiert es 500 Millionen Euro in die Mobilität, davon 300 Millionen Euro in Panzer-Fahrzeuge, alleine 105 Millionen Euro davon in die neuen Pandur.

Arbeitsplätze gesichert
Erfreut zeigte sich beim Werksbesuch der Simmeringer SPÖ-Abgeordnete und Mitglied des Landesverteidigungsausschusses Harald Troch über den Auftrag des Bundesheeres. "Mit der Bestellung der Panzer ist die Existenz des Simmeringer Betriebes mit 146 Arbeitsplätzen auf mindestens weitere 3,5 Jahre gesichert", so Troch. Laut Doskozil erhöhe sich damit die Mitarbeiterzahl am Standort Simmering um zehn Prozent. Insgesamt sind am Projekt 180 österreichische Unternehmen eingebunden.

Der Auftrag "stärkt den Standort", erklärte auch der Geschäftsführer von General Dynamics Land Systems – Steyr, Martin Reischer. Von der Entwicklung bis zum Schweißen und der Montage werde alles im Werk in Simmering gemacht.

Auslandseinsätze
Der Pandur ist eines der meistgenutzten Fahrzeuge bei Auslandseinsätzen. Es kann Soldaten vor Beschuss und Splitter Schutz bieten. Die neuen Pandur-Panzer werden beim Jägerbataillon 17 (in Strass) und beim 19er in Güssing landen. Bis 2020 sollen alle 34 Fahrzeuge ausgeliefert sein.

(uha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 21.04.2017 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Panzer

    Es gibt nichts über österreichische Qualität und es ist besser die Panzer im eigenen Land zu bauen als teuer im Ausland einzukaufen. Siehe Schrott-Fighter. Es ist gut das unser BH endlich gut ausgerüstet wird. Geld wurde schon für andere unnötige Dinge ausgegeben

  • jurasic69 am 23.04.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Dummmmmmm

    Ami hat befohlen. Rüstet auf. Die Produktion von Militärgut muß gesteigert werden.

  • onlinekiebitz am 21.04.2017 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    3,5 Jahre

    als gelernter österreicher, weiß ich, ein neuer heeresminister neue beschaffungen !!! neuerliche schulden ! es muß jetzt schnell gehen,bevor noch eine neue regierung kommt, daß man nichts verpaßt, ich denke, als gelernter österreicher werden wohl so wie überall bei staatsgeschäften, auch prozenterl fließen an diverse goldfasane, und wohl auch an den minister ! ein holdrio dem auftrag !

Die neusten Leser-Kommentare

  • jurasic69 am 23.04.2017 11:42 Report Diesen Beitrag melden

    Dummmmmmm

    Ami hat befohlen. Rüstet auf. Die Produktion von Militärgut muß gesteigert werden.

  • fuhrinat am 21.04.2017 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Panzer

    Es gibt nichts über österreichische Qualität und es ist besser die Panzer im eigenen Land zu bauen als teuer im Ausland einzukaufen. Siehe Schrott-Fighter. Es ist gut das unser BH endlich gut ausgerüstet wird. Geld wurde schon für andere unnötige Dinge ausgegeben

  • onlinekiebitz am 21.04.2017 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    3,5 Jahre

    als gelernter österreicher, weiß ich, ein neuer heeresminister neue beschaffungen !!! neuerliche schulden ! es muß jetzt schnell gehen,bevor noch eine neue regierung kommt, daß man nichts verpaßt, ich denke, als gelernter österreicher werden wohl so wie überall bei staatsgeschäften, auch prozenterl fließen an diverse goldfasane, und wohl auch an den minister ! ein holdrio dem auftrag !

  • .aDrenaLin am 21.04.2017 12:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Jetzt stellt sich die frage wie Erdogan in der Türkei solch Panzer für max. 1,5mio Euros produzieren kann und wir im eigenen Land pro Panzer 3mio zahlen und dabei vera..... werden schon bedenklich oder ??

    • Johann am 21.04.2017 16:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @.aDrenaLin

      was verdient ein Arbeiter in der Türkei? Umweltschutzauflagen? Und und und.

    • .aDrenaLin am 22.04.2017 03:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Johann

      Mindestlohn ca 1500 tl sind umgerechnet 400euros.. Miete ca 250/400 tl strom, gas 150tl und und und

    einklappen einklappen
>