Hat den Durchblick

19. Mai 2017 11:11; Akt: 19.05.2017 08:29 Print

Dank Brille hat Strache keine roten Augen mehr

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ist in letzter Zeit öfters mit Brille zu sehen. Die braucht er nicht nur, um seine nachlassende Sehkraft auszugleichen.

Gewöhnen Sie sich an dieses Bild: Heinz-Christian Strache wird nun öfter Brille tragen. (Bild: Reuters/Reuters)

Gewöhnen Sie sich an dieses Bild: Heinz-Christian Strache wird nun öfter Brille tragen. (Bild: Reuters/Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Immer öfter wird FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache in den letzten Monaten mit einer stylishen Sehhilfe gesichtet. Die Brille ist nicht nur Zierde, wie er der "Tiroler Tageszeitung" verrät.

Umfrage
Direkt zum Kanzler wählen würde ich...
16 %
51 %
29 %
4 %
Insgesamt 22383 Teilnehmer

Keine roten Augen mehr
Gerötete Augen gehören beim FPÖ-Chef seit dem Brillenkauf der Vergangenheit an. Das "Nasenfahrrad" gleicht nicht nur seine Sehschwäche aus, sondern entlastet zusätzlich seine Augen.

Als reine Inszenierung, um besonders staatstragend zu wirken, will er seine Augengläser nicht verstanden wissen.

"Die hätte ich schon viel früher gebraucht, weil meine Sehkraft nachgelassen hat. Die Rötung der Augen wegen der Überanstrengung ist jetzt weg. Ich habe den Durchblick", sagt er gegenüber der "Tiroler Tageszeitung".

(csc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 19.05.2017 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Unwürdiges Benehmen

    Sich über eine Schwäche (in diesem Fall Sehschwäche) Lustig zu machen, finde ich enttäuschend!...ob man Herrn Strache und FPÖ mag oder nicht...man macht sich nicht darüber Lustig, denn das ist unehrenhaft..eines gelernten Österreichers unwürdig...und hat mit seiner Leistung für Österreich nichts zu tun. Wir haben Politiker im Land mit gesunden Augen, und doch sind sie Betriebsblind...

    einklappen einklappen
  • Torte am 20.05.2017 08:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alkii

    Man kann es auch übertreiben. Der Artikel schreibt, dass Strache eine Brille trägt. Das finde ich toll..warum auch nicht. Gibt genug Menschen die Brille tragen. Ich finde es interessant, dass manche Leute gleich mit Alkohol kommen...wer in diesem Land hat denn noch nie was getrunken? Das sind sinnlose Aussagen. Ob man sein Programm mag oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Aber deswegen gleich persönlich werden? Schlecht erzogen. Wenn man sowas über Häupl schreibt, kann man das wohl eher verstehen. Kein Bild ohne Spritzer in der Hand, und wenn, dann kann man gut sehen, dass er sich vorher einen reingepfiffen hat.

  • HaraldF am 20.05.2017 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Augen- bzw. Gesichtsfarbe

    Ok, geschmacklos sollte man hier natürlich nicht werden. Ganz unpolitisch, jedoch farbbezogen ( und leicht ironisch auf 2 Parteien) fällt mir aber grad ein: Wenn Häupl ein rotes Gesicht hat (was dann passt), dann braucht Strache auch blaue und keine roten Augen. Soviel sei ihm gegönnt ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sonja am 21.05.2017 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Dracula-Augen mehr schade!

    Eine Inspirationsquelle für Karikaturisten ist verloren gegangen. Rote Augen was für ein herrliches Markenzeichen für einen umstrittenen Politiker: Strache mit Dracula-Augen! Wenn er den Mund aufmachte und etwas sagt, was anderen nicht gefällt, brauchte man ihm nur die Eckzähne verlängern und der blutsaugende Vampir mit den roten Augen war perfekt! Jetzt muss man halt schauen, wo man neue Schwachpunkte bei ihm findet. Neben Kurz und Kern ist er ja unter die Schönlinge gegangen. Kein einfaches Brot für das unwürdige Benehmen von Karikaturisten und Kabarettisten unter humorlosen FPÖ-Anhängern

  • Max am 20.05.2017 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    augen

    Hab ich auch manchmal. Nach einer Feier.

  • HaraldF am 20.05.2017 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Augen- bzw. Gesichtsfarbe

    Ok, geschmacklos sollte man hier natürlich nicht werden. Ganz unpolitisch, jedoch farbbezogen ( und leicht ironisch auf 2 Parteien) fällt mir aber grad ein: Wenn Häupl ein rotes Gesicht hat (was dann passt), dann braucht Strache auch blaue und keine roten Augen. Soviel sei ihm gegönnt ;-)

    • Angel66 am 20.05.2017 10:45 Report Diesen Beitrag melden

      Schmäh

      Na gut..;o)... mit Schmäh hört sich das gleich anders an...

    einklappen einklappen
  • Torte am 20.05.2017 08:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alkii

    Man kann es auch übertreiben. Der Artikel schreibt, dass Strache eine Brille trägt. Das finde ich toll..warum auch nicht. Gibt genug Menschen die Brille tragen. Ich finde es interessant, dass manche Leute gleich mit Alkohol kommen...wer in diesem Land hat denn noch nie was getrunken? Das sind sinnlose Aussagen. Ob man sein Programm mag oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Aber deswegen gleich persönlich werden? Schlecht erzogen. Wenn man sowas über Häupl schreibt, kann man das wohl eher verstehen. Kein Bild ohne Spritzer in der Hand, und wenn, dann kann man gut sehen, dass er sich vorher einen reingepfiffen hat.

  • herst horst am 20.05.2017 04:48 Report Diesen Beitrag melden

    das schlimme an strache

    ist nicht seine seh- sondern seine denkschwäche.