Neue Kampagne

21. April 2017 05:20; Akt: 20.04.2017 16:22 Print

Deftig: SPÖ buhlt mit Burger um die Bürger

Pizza-Video war gestern. Ab morgen startet die SPÖ ihre neue Werbekampagne – mit Burgern. Zielgruppe ist die Mittelschicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mittelschicht gegen Mittelstand, das ist Brutalität. Während die ÖVP seit Jahrzehnten um den Mittelstand buhlt, umwirbt die SPÖ ab morgen die Mittelschicht. Mit deftigen Sujets soll die Partei der Mehrheit der Österreicher (85 % zählen sich selbst zur Mittelschicht, 60 % sind laut Wirtschaftsforschern Mittelstand, Anm.) schmackhaft gemacht werden.

Im Wahlkampf?
Ist das jetzt Wahlkampf? „Das ist keine Wahlkampagne“, hält SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler fest. „Ich gehe nach wie vor davon aus, dass wir erst im Herbst 2018 wählen werden.“ Nachsatz: „Solange etwas weitergeht mit der ÖVP, soll es weitergehen.“

Kämpfen um die Mittelschicht
Darauf zielt die Kampagne der SPÖ ab: „Die Mittelschicht hat in den letzten Jahrzehnten sehr gelitten – etwa an Verlusten beim Realeinkommen“, so Niedermühlbichler. „Außerdem verunsichern viele Fragen um Jobs, Altersvorsorge, Ausbildung oder Pflege. Wir sind die einzige Partei, die für die Mittelschicht kämpft. Wir haben die Antworten.“

Das habe schon der Plan A von Bundeskanzler Kern gezeigt, nun gehe man weiter in die Tiefe, schärfe damit auch das Profil der Partei. Als Beispielsthema nennt der SP-Manager auch die Gesundheitsvorsorge. Viele verunsichere das Thema "Zwei-Klassen-Medizin", so Niedermühlbichler. Und: "Der Pflege-Regress trifft ganz stark die Mittelschicht." Da hätten die Leute Angst, dass sich der Staat ihr Geld hole.

(uha)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bluepete am 21.04.2017 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ..

    Unglaublich! Diese Partei hat die Mittelschicht abgeschafft. Jetzt warnen sie vor sich selber. Ich habe mich noch nie so auf Wahlen gefreut. Warum in einem Burger kein Fleisch ist: Die Rot/Grün Politiker haben uns alles wegegessen....

    einklappen einklappen
  • homer76 am 21.04.2017 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Burger

    Die Spö hat uns eigentlich erst in diese Lage gebracht. Und ich kann mir schon vorstellen wer den Mittelteil vom Burger verputzt hat. Da hat er ein schönes Sujet gefunden der Herr Burger Master.

  • Friedrich am 21.04.2017 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ BEkämpft Mittelschicht

    Die einzige Partei, die die Mittelschicht bekämpft. So müsste der Slogan heißen. Die SPÖ ist seit beinahe 50 Jahren stärkste Partei und gerade deshalb geht es dem Mittelstand so schlecht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • homer76 am 21.04.2017 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Burger

    Die Spö hat uns eigentlich erst in diese Lage gebracht. Und ich kann mir schon vorstellen wer den Mittelteil vom Burger verputzt hat. Da hat er ein schönes Sujet gefunden der Herr Burger Master.

  • bluepete am 21.04.2017 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ..

    Unglaublich! Diese Partei hat die Mittelschicht abgeschafft. Jetzt warnen sie vor sich selber. Ich habe mich noch nie so auf Wahlen gefreut. Warum in einem Burger kein Fleisch ist: Die Rot/Grün Politiker haben uns alles wegegessen....

    • Berti67 am 22.04.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

      Unverständlich

      Pizza, Burger und Gespritzte. So ein Verein wird gewählt ! Unfassbar ! Besonders bei Wiener sehr beliebt.

    einklappen einklappen
  • Friedrich am 21.04.2017 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ BEkämpft Mittelschicht

    Die einzige Partei, die die Mittelschicht bekämpft. So müsste der Slogan heißen. Die SPÖ ist seit beinahe 50 Jahren stärkste Partei und gerade deshalb geht es dem Mittelstand so schlecht.

>