Am Abend

11. Oktober 2018 11:28; Akt: 11.10.2018 12:25 Print

Donnerstags-Demo führt zu Sperre der Zweierlinie

Auch am heutigen Donnerstag wird in Wien wieder gegen die türkis-blaue Regierung demonstriert. Von der ÖVP-Zentrale marschiert der Protest zum Urban-Loritz-Platz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Donnerstags-Demos gegen die ÖVP-FPÖ-Regierung gehen auch heute weiter. Am Abend marschiert ein Protestzug von der ÖVP-Zentrale beim Rathaus über Zweierlinie und den 7. Bezirk zum Urban-Loritz-Platz. Deshalb wird etwa die Zweierlinie zwischen Universitätsstraße und Babenbergerstraße abschnittsweise gesperrt.

Die Route verläuft vom Rathaus über Zweierlinie (Richtung Burggasse) – Volkstheater – Burggasse – Breite Gasse – Siebensterngasse – Neubaugasse – Westbahnstraße – zum Urban Loritz-Platz. Wie vergangene Woche werden wieder Tausende Teilnehmer erwartet.

Staus werden laut ÖAMTC auf Ring, Zweierlinie, Josefstädter Straße, Lerchenfelder Straße und Neustiftgasse nicht ausbleiben. Der Club empfiehlt, großräumig – etwa entlang des Donaukanals – auszuweichen.

Donnerstags-Demos im Überblick:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Babsi am 11.10.2018 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Prosecco

    Werde mir ein Gläschen Prosecco genehmigen und auf die Dauerempörten trinken. Freundschaft Genossen, nur mehr 4 Jahre und, wie es umfragemäßig aussieht, dann nochmals 5 Jahre. Gut so!

    einklappen einklappen
  • PeterKarl am 11.10.2018 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die sollen sich dich lieber

    zu VdB ins Raucher Zimmer setzen.

  • null resonanz am 11.10.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    veraltet

    niemand beeundruckt heutzutage irgendeine demo. man informiert sich über social media oder 100e tv sender. demos sind veraltet und bewegen nichts. oder glaubt man im ernst, dass ein blautürkiser aufgrund dieser demo dann rot grün wählt?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Angel66 am 12.10.2018 01:53 Report Diesen Beitrag melden

    Do-Demo?..warum gegen-... für was?

    Wenn sie wenigstens SINNHAFTES demonstrieren würden..wie...Mietpreis runter, Gehälter/Löhne rauf, 30Std. Woche, Pension ab 55, Austr. EU, bedingungsloses Grundeinkommen, Illegale Einw.raus aus Österr., Kein Sozialgeld mehr ins Ausl. transferieren, Einheimische Produkte billiger machen als Ausländische, damit einheimische Betriebe u.d. Mitarbeiter wieder mehr Umsatz machen..Brennstoffzelle statt Elektro Auto...MwSt. auf 10% senken, bei Miete, Heizung,Grundnahrungsm. kompl. streichen!, dafür 20% Luxussteuer für Alkohol, Kfz ab 30.000 Euro, Schmuck,PcSpiele, Kosmetik, Konzertkarten,Sportevents

    • Anny am 12.10.2018 08:02 Report Diesen Beitrag melden

      Demos

      Es hält Sie keiner auf, Demos zu den o.g. Themen zu organisieren.

    einklappen einklappen
  • Harry Hirsch Junior am 11.10.2018 19:39 Report Diesen Beitrag melden

    Blaue Skandal

    Als Patriot finde ich diese Demonstrationen auch dämlich, andererseits ist es ja wirklich ein Wahnsinn für Österreich was diese blaue Regierung aufführt, sie akzeptieren keine direkte Demokratie, arbeiten nur gegen das Volk, schüren Ängste die es nicht gibt und vor allem betreiben sie einen skandalösen Postenschacher den sie immer angeprangert haben, Wahlversprechen gibt es immer, aber diese Blauen haben bis auf das unwichtige Aufheben des Rauchverbots alle gebrochen ! Eigentlich ein Skandal der seinesgleichen sucht.

  • Harry Hirsch am 11.10.2018 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Blaue Naivität

    Für was demonstrieren, einfach gemütlich zurücklehnen und zuschauen wie sich die blauen Chaoten aus der Regierung schiessen, die Regierung arbeitet nur katastrophale gegen das Volk, Kurz schweigt dazu, Strache muss die Katastrophen schönreden und alles fällt den Blauen Burscherl auf den Kopf, Kurz lacht und der Strache checkt es nicht, die Geschichte wiederholt sich !

  • Christi am 11.10.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Demo

    Könnte man nicht eine Demo gegen diese unnötigen Demos organisieren, die nur Geld kosten, aber ansonsten vollkommen sinnlos sind???

  • Kannitverstan am 11.10.2018 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwie hirnrissig.

    Da schrieben sich die Donnertagsempörten den Slogan: Last Nazis nicht regieren und niemals Aufmarschieren, auf die Transparente und was machen die linken Empörten? Eben, Aufmarschieren weil SIE regieren wollen!