Neues Facebook-Posting

06. März 2018 11:58; Akt: 06.03.2018 12:46 Print

Grün-Politikerin: "Du bist schon viel weniger Arsch"

Bevor die Wiener Bezirksrätin nach Malta flog, postete sie "Österreich, du Arsch!" Nun gibt es ein neues Posting.

Negar L. Roubani mit neuem Posting -  so reagiert sie auf die Kritik (Bild: Grafik Heute)

Negar L. Roubani mit neuem Posting - so reagiert sie auf die Kritik (Bild: Grafik Heute)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die Grünen sieht es derzeit nicht wirklich rosig aus. Das merkt auch Wiener Bezirksrätin Negar Roubani. Vor der Kärnten-Wahl flog die Grüne auf Urlaub nach Malta. Kurz vor dem Boarding postete sie noch ein Foto und schrieb dazu: "Tschüss Österreich, du Arsch! du hast jetzt eine Woche zeit eine nettere Version von dir selbst zu werden."

Umfrage
Darf man so als Politiker über Österreich schimpfen?
10 %
90 %
Insgesamt 5481 Teilnehmer

In der Zwischenzeit flogen die Grünen aus dem Kärntner Landtag. Aus dem Parlament ist man sowieso draußen und Eva Glawischnig half dem Image der Partei auch nicht sonderlich, als sie ihren Wechsel zu Novomatic öffentlich machte.

Weniger Arsch

Roubani reagierte unterdessen auf den "Heute"-Artikel, welcher sich mit ihrem Posting befasste - dieses Mal etwas sanfter. Fast schon entschuldigend schreibt sie auf Facebook:

"Liebes Österreich, mit der Kärnten Wahl hast du schonmal gezeigt, dass du dich wieder in die richtige Richtung bewegst. Auch das Wetter wird schöner. Danke, dass du meine konstruktive Kritik ernst nimmst und schon dabei bist eine nettere Version von dir selbst zu werden. Du bist schon viel weniger Arsch "

Was genau sie mit "richtige Richtung" meint, bleibt unklar - bei der Wahl flog ihre Grünen-Partei aus dem Kärntner Landtag...

Shitstorm auf dem Profil

... doch ihr Image-Schaden ist bereits angerichtet: Unter ihrem Posting braut sich ein wahrer Shitstorm zusammen. Dutzende User heißen ihre Aussagen nicht gut und bringen das auch deutlich zum Ausdruck.

"Politisch geschickt ist anders", meint ein Nutzer. Ein anderer meint: "Schämen sollst du dich,unser Land so zu bezeichnen!" Roubanis Antwort darauf: "Ich darf meine geliebte heimat Österreich so nennen wie ich will."

Grünen-Politikerin Roubani: So postete sie "Österreich, Du Arsch!" auf Facebook >>

Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(slo)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Demokrit am 06.03.2018 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ich fordere Konsequenzen

    Ich Frage mich nur welche Konsequenzen wird es für diese Person geben? Sie hat sich mit ihrer Äußerung nach Paragraf 248 StGB strafbar gemacht. Und sie hat uns gleichzeitig alle Österreicher auf das schlimmste beleidigt.

  • Dodo2340 am 06.03.2018 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    Unpackbar diese Gtüne(n)

    Eine etwas "verwirrte" Grüne ohne Kinderstube freut sich über das Ergebnis der Kärntner Wahl, bei der die Grünen hochkant aus dem Landtag geflogen sind?? Was hat die geraucht oder eingeworfen???

  • Hildegarde am 06.03.2018 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    verzichtbare Wortmeldungen

    Ich bin entsetzt, denn solche Kommentare von einer GRÜNEN Politikerin ist mehr als entbehrlich. Was hat sich diese in der Öffentlichkeit stehende Person eigentlich dabei gedacht?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Luzifer van der Hölle Wiens am 07.03.2018 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Auch an dieser

    grünen Kuh erkennt man dank solcher Sager, daß die es nicht wert sind, von unserem Steuergeld gut leben zu dürfen ! Warum spielt die sich nicht in ihrem Herkunftsland derart auf ? Weil sie dort umgehend in einer Zelle weiter schimpfen dürfte- bei Fischsuppe und trockenem Brot- Das Jahr 2020 rückt sehr schnell näher, und dann ist auch die () samt Vaseline & Co für sehr lange Zeit Geschichte :) Darauf freue ich mich heute schon wie ein Kind auf Weihnachten !

  • Stephan der I am 07.03.2018 07:26 Report Diesen Beitrag melden

    Mir gehen die Grünen auch schon wo hin!

    Es gibt keine Objektivität in ihren Reihen.Alles was früher war wird schlecht gemacht ,es wird in die Vergangenheit geschaut zu Tode diskutiert aber nicht nach vorne und nach Lösungen gesucht! Bundeshymne ändern bringt kein Geld in börserl! Gleichberechtigung bei Scheidung gibt es auch nicht! E Autos ist nicht die Zukunft und da gibt es genug Gründe, warum ist doch klar. Die Grünen wissen doch warum oder?

  • Franz-Josef am 06.03.2018 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Heimat

    Ich will nicht, dass die "Heimat" zu unserem Österreich sagen darf!

  • Peter am 06.03.2018 19:05 Report Diesen Beitrag melden

    Alle sollten gleich behandelt werden

    Wo bleiben die mahnenden Worte des Bundespräsidenten?

    • Leporello am 07.03.2018 09:28 Report Diesen Beitrag melden

      Mahnende Worte?

      Von diesem Bundespräsidenten? Der war und ist doch selbst von diesem jämmerlichen grünen Verein und wird daher kaum mahnende Worte sprechen. Bello ist nicht nur alt, er ist auch längst reif für die Pension und er sollte möglichst bald zurücktreten. An seinen Reden merkt man oft was es heißt, nicht mehr ganz Herr der Lage zu sein.

    einklappen einklappen
  • LiebeÖsterreich am 06.03.2018 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Niveaulos

    Wie kann man nur Österreich so bezeichnen, hat diese Frau noch alle Sinne?

    • teer und federn© am 08.03.2018 14:26 Report Diesen Beitrag melden

      sie hat vollkommen recht

      ich würde ihr einen orden verleihen.

    einklappen einklappen