"Heute"-Umfrage

07. September 2018 06:00; Akt: 07.09.2018 06:08 Print

Kern bei Kanzler-Frage vor Strache, Kurz Erster

Könnte man den Bundeskanzler direkt wählen, würde der aktuelle Regierungschef die Wahl gewinnen. Sein Vize wäre aber nur Dritter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Rahmen der aktuellen "Unique Research"-Umfrage für "Heute" wurden die Österreicherinnen und Österreicher auch gefragt, wen Sie direkt zum Kanzler wählen würden.

Umfrage
Kanzlerfrage: Wen würden sie bei einer Direktwahl zum Kanzler machen?
22 %
17 %
58 %
2 %
1 %
Insgesamt 2790 Teilnehmer

Der Amtsinhaber, ÖVP-Chef Sebastian Kurz würde diese Wahl gewinnen. Er erreicht bei der Umfrage 35 Prozent, damit sogar mehr als seine Partei bei der Sonntagsfrage erzielen würde (33 Prozent).

Vize nicht Zweiter
Hinter Kurz liegt in der Kanzlerfrage aber nicht etwa Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ), sondern Ex-Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ). Er erreicht mit 23 Prozent aber weniger Wähler als die SPÖ im Ganzen (29 Prozent).

Heinz-Christian Strache würden nur 13 Prozent der Befragten zum Bundeskanzler wählen. Zu jeweils 2 Prozent würden sich die Befragten für NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger und Peter Pilz (Liste Pilz) entscheiden.


Hier klicken um die Rohdaten der Umfrage abzurufen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Deptslave am 07.09.2018 06:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heute so morgen so

    Nach den "Glaskugelleser" müsste jetzt Hillary Clinton Amerikanischer Präsidentin sein, so genau sind die Vorhersagen.

  • Verlierer haben nichts zu melden am 07.09.2018 06:42 Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ und Kern uninteressant

    SPÖ und Kern sind uninteressant und haben Gott sei Dank nichts mehr zu melden. Warum werden sie in Zeitungen überhaupt noch erwähnt? Interessiert doch keinen.

    einklappen einklappen
  • Prinzessin auf der Erbse am 07.09.2018 06:34 Report Diesen Beitrag melden

    Kern abgeschlagen

    Sollte die Überschrift nicht eher heißen: "Kurz Erster, Kern weit abgeschlagen!"?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Karl Kaider am 17.09.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Ich glaube nur die von mir selbst Gefälschten und nicht die gekauften Umfragen von der ÖVP

  • isabell am 09.09.2018 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    unfaßbar

    das es immer noch leute gibt die für kern sind der gehört doch schon lange weg und so lange er in der partei ist wird die spö weiter verlieren kern schadet nur der spö

    • Werner Simkovics am 10.09.2018 14:05 Report Diesen Beitrag melden

      Kern ist glaubwürdig !

      ganz im Gegenteil ! Ein glaubwürdiger Politiker ist Kern ! Was für ein Unterschied zu den Rechtspopulisten.

    einklappen einklappen
  • Sonja kaplan am 09.09.2018 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    Dr.

    Natürlich Christian Kern, der sich nicht nur durch vielfältige Kompetenzen, sprachliche Geschliffenheit und Weltgewandtheit, - sondern vor allem als Mensch auszeichnet.

  • Pferdetaxi am 09.09.2018 00:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer bitte würde sich den Kern ..

    ..: freiwillig antun wollen? Ausser sie echten Wiener vielleicht!

    • Selector am 11.09.2018 03:25 Report Diesen Beitrag melden

      Jene natürlich die nicht mit dem

      goldenen Löffel aufgezogen wurden, jene die nichts geerbt haben, jene die keinen landwirtschaftlichen oder sontigen Betrieb besitzen, jene die in sklavenartigen Arbeitsverhältnissen, wie sie in Österreich noch immer üblich sind, ausgebeutet werden zum Beispiel. Alte, Kranke, Arme, Geflüchtete, Kinder, alle jene die auf Sozialleistungen angewiesen sind.

    • Sisi am 11.09.2018 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Selector

      jene natürlich, die nichts leisten wollen, aber alles von den anderen haben wollen!!!

    einklappen einklappen
  • Christoph Stöckholzer am 08.09.2018 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Zu dieser Regierung konnte und kann man kein Vertrauen haben, es ist noch schlimmer gekommen als vermutet. Bitte liebe Regierung hört auf die arbeitende Bevölkerung zu zerstören!!

    • alex beer am 08.09.2018 20:14 Report Diesen Beitrag melden

      endlich hat es einer kapiert

      endlich hat es einer kapiert! Danke! Es müssten viel mehr sein!

    einklappen einklappen