Nach Blutvergiftung

16. April 2018 13:16; Akt: 16.04.2018 13:36 Print

Justizminister Moser aus Spital entlassen

ÖVP-Justizminister Josef Moser soll nach seiner Behandlung das Spital wieder verlassen haben.

Bundesminister Josef Moser musste wegen einer Blutvergiftung im Spital behandelt werden. (Bild: picturedesk.com)

Bundesminister Josef Moser musste wegen einer Blutvergiftung im Spital behandelt werden. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie vergangene Woche bekannt, musste ÖVP-Justizminister Josef Moser wegen einer schweren Blutvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Inzwischen konnte er wieder in die häusliche Pflege entlassen werden.

Das Ministerium musste wegen der Erkrankung des Ministers mehrere Termine zu Beginn dieser Woche verschieben, wie in einer Aussendung vergangene Woche mitgeteilt wurde. Inzwischen hat sich sein Zustand aber soweit gebessert, dass er das Spital verlassen konnte.

Diese Woche wird Moser laut Auskunft des Ministerium aber noch in der häuslichen Pflege verbringen, um sich zu schonen und zu erholen.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • humanicos am 16.04.2018 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Der arme

    Und meine Nachbarin ist eingeliefert worden.Ud wem interressierts?Niemand!

    einklappen einklappen
  • Anton K am 16.04.2018 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immunschwäche

    Gute Besserung Herr Minister! Hoffe es bleibt nichts zurück wie bei mir! (leichte Immunschwäche) Vorsichtig sein!!

  • ich am 16.04.2018 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr.

    sehr interessant ob der im Spital war oder nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anton K am 16.04.2018 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immunschwäche

    Gute Besserung Herr Minister! Hoffe es bleibt nichts zurück wie bei mir! (leichte Immunschwäche) Vorsichtig sein!!

  • humanicos am 16.04.2018 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Der arme

    Und meine Nachbarin ist eingeliefert worden.Ud wem interressierts?Niemand!

    • paul am 16.04.2018 18:20 Report Diesen Beitrag melden

      auch arm

      Ich hatte auch einmal eine Blutvergiftung. Ich bevorzugte es aber die Ärztin ums Hausheck aufzusuchen, um mir ein paar Pillen dagegen verschreiben zu lassen. Wen ineressiert's? Auch niemanden.

    einklappen einklappen
  • ich am 16.04.2018 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr.

    sehr interessant ob der im Spital war oder nicht.

    • monika.alscher@chello.at am 16.04.2018 15:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ich

      Haben Sie eigentlich den Titel des Artikels gelesen? Der Justizminister war im Spital (aufgrund einer Blutvergiftung) und durfte dieses nun verlassen. Es freut mich, daß es ihm wieder besser zu gehen scheint und wünsche ihm weiterhin gute Besserung.

    einklappen einklappen