Wegen Gesundheitsreform

24. Oktober 2012 09:30; Akt: 25.10.2012 15:18 Print

Landeshauptleute trafen sich auf der Zugspitze

Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat am Dienstagabend seine Amtskollegen empfangen. Am Mittwoch geht es zum Gipfeltreffen auf der 2.962 Meter hohen Zugspitze. Im Zentrum steht dabei die Gesundheitsreform.

Fehler gesehen?

Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat am Dienstagabend seine Amtskollegen empfangen. Am Mittwoch geht es zum "Gipfeltreffen" auf der 2.962 Meter hohen Zugspitze. Im Zentrum steht dabei die Gesundheitsreform.

Am Mittwochvormittag sind acht Landeshauptleute (Erwin Pröll ließ sich vertreten) mit der Bahn auf die Zugspitze gefahren. Schwerpunkt des Treffens ist die Gesundheitsreform. Diese sei ein wichtiges Zeichen für die Handlungs- und Reformbereitschaft der Politik, erklärte Landeshauptmann Günther Platter im Vorfeld.

Beim Treffen der Finanzlandesreferenten Anfang Oktober in Seefeld wurde ein Betrag von 2 Milliarden Euro außer Streit gestellt. Die Länder sollen demnach 60 Prozent des avisierten Kostendämpfungszieles erbringen, die Sozialversicherung 40 Prozent. Im Spitalsbereich spießt es sich allerdings noch.


Seit 1. Juli hat Landeshauptmann Günther Platter den turnusmäßigen Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz inne.

>