Enormer Druck

13. Juni 2018 17:27; Akt: 13.06.2018 17:45 Print

"Rebellin" Bißmann verlässt die Liste Pilz

Nach langen Streitigkeiten um die Rückkehr von Peter Pilz in den Nationalrat verlässt Martha Bißmann die Liste Pilz.

Bißmann und Peter Pilz bei der Nationalratssitzung am Montag, 11. Juni 2018. (Bild: picturedesk.com)

Bißmann und Peter Pilz bei der Nationalratssitzung am Montag, 11. Juni 2018. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Klubsitzung am Dienstag hätte es bereits soweit sein sollen, doch dann wurde Martha Bißmann doch nicht aus der Partei ausgeschlossen. Sie bekam noch eine letzte Chance, nachdem sie mit ihrer Weigerung, Peter Pilz ihr Nationalratsmandat wieder zurückzugeben, die gesamte Partei in schwere Turbulenzen gebracht hatte.

Umfrage
Martha Bißmann verlässt die Liste Pilz. Was sagen Sie dazu?
9 %
52 %
23 %
16 %
Insgesamt 867 Teilnehmer

Am Mittwoch der Paukenschlag: Wie die "Presse" berichtet, verlässt Bißmann die Partei, bleibt aber im Klub.

Wie die Zeitung berichtet, soll Bißmann zuletzt unter massivem Druck gestanden haben, die Partei zu verlassen.

Mehrere Abgänge

Es ist der neueste Personalverlust innerhalb kürzester Zeit. Parteigründer Pilz ist wieder da, doch auf dem Weg zu diesem Punkt verkündete Peter Kolba seinen Rückzug aus dem Nationalrat. Auch die Abgeordnete Daniela Holzinger-Vogtenhuber kehrte der Partei den Rücken.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franz Absberg am 13.06.2018 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Grüne Moral 4 Jahre Superentlohnung

    Hauptsache die Abgeordnetenbezüge bleiben ihr auch als "wilde" Abgeordnete erhalten, um das geht es!

    einklappen einklappen
  • Michi am 13.06.2018 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Pilz, der Frauen-Eliminator

    Heuchlerisch sondergleichen. Weswegen war nochmal der Skandal mit ihm? Ach ja, ... und warum sind die Feministinnen so still, speziell die Grüninnen?

  • Joseph am 13.06.2018 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Saubermann war mal

    Bravo Hr. Pilz; und das alles nur für nen Sessel, der sie vor (Straf)verfolgung schützt. Danke Hr. Saubermann der Nation; und "einstimmig" war gar nichts; wenn einer gefehlt hat

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • pipolo am 18.06.2018 19:39 Report Diesen Beitrag melden

    unsin

    Für wilde Abgeordnete Supergehalt. Welche Leistung erbringt sie denn dafür. Diese Unart gehört abgeschafft. Das sind Steuergelder für nichts. Wenn ich meine Firma verlasse, kann ich auch nicht als wilder Arbeiter weiter ein Gehalt erhalten. Frechheit.

  • e.e. am 15.06.2018 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Sparsamkeit ist gefordert

    Die Hürde für den Einzug ins Parlament ist viel zu niedrig und kosten den Steuerzahler unnötig Geld. Außerdem sollte die Anzahl der Abgeordneten reduziert werden.

  • Knut Randauch am 14.06.2018 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Wie heißt's in der Seefahrt?

    Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

    • pipolo am 18.06.2018 19:41 Report Diesen Beitrag melden

      Aber nur mit einem hohen Salär.

    einklappen einklappen
  • Eveline Hantinger am 14.06.2018 06:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arg

    Er als "Aufdecker der Nation " drückt sich vor dem Gerichtstermin. Aber andere kritisieren, wie passt das wohl zusammen.? Immunität sofort aufheben. Wir Bürger haben ja auch keinen Immunitätsschutz

    • Joe heute am 14.06.2018 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eveline Hantinger

      richtig denn stimme ich zu. ich wer ja sowieso dafür Immunität sollte es nicht geben.

    einklappen einklappen
  • Heimatland am 13.06.2018 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    willkommen am Futtertrog

    Ich finde das Ausscheiden von Maria Stern schade, sie wirkt sympathisch und ist eine hübsche Frau, was ich von Frau Bißmann und Frau Zadic nicht sagen möchte. Mir ist es recht!

    • Krista am 14.06.2018 16:18 Report Diesen Beitrag melden

      Hoch bezahlter "Idealismus"

      Den meisten geht es wohl um den Platz an der Futterschüssel. Und wenn man die Parlamentssitzungen verfolgt, kann man immer wieder feststellen, wie uninteressiert die Teilnehmer sind und oft alles andere tun als zuhören. Das könnte ich auch um dieses Gehalt.

    einklappen einklappen