Panzer vor Ort

03. Juli 2017 19:30; Akt: 03.07.2017 20:22 Print

Massenflucht nach Europa: Brenner-Sperre vorbereitet

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) hat die Sperre des Brenners angesichts des erwarteten Asylansturms vorbereitet.

Österreichische Soldaten auf einem Panzer. Sie sollen auch am Brenner zum Einsatz kommen. (Bild: Picturedesk.com)

Österreichische Soldaten auf einem Panzer. Sie sollen auch am Brenner zum Einsatz kommen. (Bild: Picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Rund 15.000 Flüchtlinge sind in nur einer Woche mit Booten in Italien angekommen. Prognosen schätzen die Zahl der ankommenden Migranten im heurigen Jahr auf 250.000 Personen. Diese ziehen von Italien weiter in EU-Länder wie Deutschland oder Frankreich, aber auch in die Schweiz. Und auch Österreich könnte ein Teil des Asyl-Ansturms treffen.

Umfrage
Hat die EU in der Asylkrise versagt?
96 %
2 %
2 %
Insgesamt 27032 Teilnehmer

Um dafür gerüstet zu sein, bereitet Verteidigungsminister Doskozil laut "Krone" die Sicherung der Brenner-Grenze vor. "Angesichts der Migrationsentwicklung in Italien müssen wir uns vorbereiten. Ich erwarte sehr zeitnah, dass Grenzkontrollen aktiviert werden und ein Assistenzeinsatz angefordert wird", so Doskozil.

Panzer an der Grenze

750 Soldaten seien für die Grenzsicherung verfügbar, Soldaten von Jäger- und Stabsbataillonen. Sie seien "im Fall einer Alarmierung durch die entsprechenden Aufklärungsdienste binnen 72 Stunden voll einsatzfähig". Weiter heißt es im Bericht, dass bereits vier Pandur-Radpanzer zum Absperren von Straßen ins Grenzgebiet auf dem Brenner gebracht wurden.

In der EU wird indes ein Aktionsplan erarbeitet, der einerseits die illegale Migration eindämmen, aber andererseits von der Flüchtlingskrise stark getroffene Länder wie Italien entlasten soll. Bereits am Dienstag soll ein erster Plan präsentiert werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Preibisch am 03.07.2017 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verteidigung der Grenze

    Und was nützen Panzer und Militär sind wir auch bereit unsere Grenzen mit Waffengewalt zu verteidigen

    einklappen einklappen
  • Tomcat76 am 03.07.2017 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EU kostet viel

    Auch im Ayslwesen hat die EU gesagt. Das auf ganzer Linie. Die Damen und Herren in den Kommissionen und Räten der EU kosten nur viel Geld.

  • Pferdetaxi am 03.07.2017 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Politiker der EU und NGO's machen das Ganz

    Was macht Österreich mit Panzern an der Grenze? Wenn nicht tatsächlich mit Gewalt den "Flüchtlingen" entgegen getreten wird, sind diese Panzer schneller gekapert als das BH schauen kann.... Ein Versagen auf ganzer Strecke durch die EU und nationale Politiker! Unsere Politiker gaukeln uns seit Jahren vor, nur das Beste für Österreich zu wollen - nur das "Beste" ist wenig erkennbar! Die Bevölkerung fühlt sich überrumpelt, und mittlerweile ausgenutzt.... und DAS wird für so manchen Politiker ein böses Erwachen, nach den Wahlen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • multikuliworks am 05.07.2017 20:45 Report Diesen Beitrag melden

    Beispiel Donald Trump

    Hat zwar drei anläufe gebraucht, aber durch is es, das einreiseverbot. zumindest könnte man nicht muslime vor der verfolgung schützen, 90% der asylforderer reduzieren und jenen helfen, die wirklich hilfe brauchen und das auch zu schätzen wissen. Die lösung ist so eindeutig - mit allen anderen funktionierts, nur mit denen nicht. Global. Schon immer. Warum bloß?

  • Rene Dunkel am 05.07.2017 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Sichere Grenzen

    Ein Land braucht dauerhaft sichere Grenzen und nicht nur vorübergehend.

  • Brandauer am 04.07.2017 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dr

    Zum Kotzen wie Europa ruiniert wird

  • Chris am 04.07.2017 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    Das sind wieder Gulaschkanonen. Totalversager!!!

  • Was bringt es wenn... am 04.07.2017 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Panzer ohne Schießbefehl!

    Ansturm von Masseneindringlingen ohne Verteidigungsbefehl absolut Sinnlos! Wie können wir uns schützen wenn Italien alle rein lässt? Wie können wir uns verteidigen wenn Waffengewalt ein NOGO ist? Wie können wir die Eindringlinge zurück schicken, wenn kriminelle Eindringlinge getarnte Asylwerber nicht einmal abgeschoben werden? Wieso haben die reichen, wohlhabenden EU-Politiker nichts aus der ersten Masseneinwanderungswelle gelernt? Warum kassieren die EU-Politiker noch Geld, und wofür? Merkel hat ganz Europa auf dem Gewissen! Was ist das für ein blöder Zirkus???