Bildungs-Talk

27. September 2017 11:00; Akt: 27.09.2017 12:35 Print

Ministerin Hammerschmid live im "Heute"-Talk

Unsere Serie "Lust auf Bildung" geht ins Finale: Um ca. 12 Uhr antwortet Bildungsministerin Sonja Hammerschmid live auf die wichtigsten Fragen der Diskussionen.

Bildungsministerin Sonja Hammerschmid heute live im Bildungs-Talk.

Zum Thema
Fehler gesehen?

+++ Wenn Ihnen das Video nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie hier +++

+++ Wenn Sie Fragen stellen wollen, klicken Sie hier +++

Wie geht "coole Schule"? Gemeinsam mit Eltern, Kindern und Lehrern luden "Heute" und Bildungsexperte Daniel Landau zum großen Bildungs-Talk in die Redaktion. Wir beleuchteten die Baustellen im Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Matura.

Heute wird positive Zwischenbilanz gezogen: Dazu stellt sich Bildungsministerin Sonja Hammerschmid den brisantesten Punkten der Round Tables um 12 Uhr live auf heute.at.

- Kindergarten: Thema Bundesrahmenplan ("alle unter einem Dach" und Aufwertung), konkreter Betreuungsschlüssel, Spracherwerb, 2. Verpflichtendes Kindergartenjahr und der Übergang in die Volksschule.

- Volksschule: Wie kann man die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule verbessern? Spracherwerb: Unterstützung durch noch mehr Kollegen, bzw. auch Trennung bis sie Deutsch können? Inklusion

- Unterstufe und Oberstufe: Was delegiert die Schule (auch Thema Nachhilfe), Chancengerechtigkeit (Budget, Chancenindex), Platz für alle (Thema Ganztag, besonders auch Mittagessen), Schulbeginn, einzelne Fächer durchforsten.

Klicken Sie rein und stellen Sie Ministerin Hammerschmid Ihre Fragen live!

(sk)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • montagswahnmache am 27.09.2017 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    diese frau ist unerträglich

    komplett von sich selbst eingenommen, einziges ziel das voratnreiben einer frauenkarriere anstatt etwas zum positiven zu verändern. redet von "beziehungsarbeit", he, frau hammerschmidt: die kinder können nicht lesen und schreiben, machen sie was!

Die neusten Leser-Kommentare

  • montagswahnmache am 27.09.2017 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    diese frau ist unerträglich

    komplett von sich selbst eingenommen, einziges ziel das voratnreiben einer frauenkarriere anstatt etwas zum positiven zu verändern. redet von "beziehungsarbeit", he, frau hammerschmidt: die kinder können nicht lesen und schreiben, machen sie was!