Bundesheer zeigt 360-Grad-Videos

02. November 2017 05:30; Akt: 02.11.2017 05:54 Print

Mit VR-Brillen hautnah Gefechte miterleben

Das österreichische Bundesheer hat zwei spektakuläre Videos veröffentlicht, die für den Einsatz mit VR-Brillen optimiert worden sind.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die beiden Videos wurden bereits am 26. Oktober bei den
Feiern zum Nationalfeiertag offiziell vorgestellt. Darin wird das Publikum auf zwei verschiedene Einsätze mitgenommen.

Mit einer VR-Brille ist es möglich, sowohl bei einem Helikopterflug mit einer Agusta Bell 212, als auch bei einem Einsatz eines Panzergrenadierzuges dabei zu sein.

Während man beim Flug direkt hinter den Piloten Platz nimmt und ihnen bei ihrer Arbeit genau über die Schulter schauen kann, gewährt das zweite Video einen Blick auf den interessanten Ablauf eines Einsatzes.

Es wird ein Vorfall gezeigt, in dem Soldaten unseres Bundesheeres verletzt sind und in einer Ortschaft festsitzen. Die Kameraden müssen nun die Verwundeten sicher aus der Gefahrenzone befreien.

Imposante Panzerfahrt

Die Fahrt mit dem Panzer ist nichts für schwache Nerven – und auch nichts für Menschen mit Platzangst. Denn im Militärfahrzeug ist es eng und man spürt förmlich die Angespanntheit der Soldaten.

Laut Dietmar Rust, Pressesprecher des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport, werden die Videos in Zukunft vom Bundesheer bei verschiedenen Informationsveranstaltungen bzw. in den Stellungsstraßen verwendet.

(red)