15. Juli 2017 14:50; Akt: 15.07.2017 15:03 Print

Moscheevereine: Sobotka strebt Auflösungen an

SPÖ und ÖVP liefern sich weiterhin einen Schlagabtausch um die seit 2015 verbotene Auslandsfinanzierung von Moscheevereinen in Österreich.

Bundesminister Wolfgang Sobotka (Bild: picturedesk.com)

Bundesminister Wolfgang Sobotka (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) forderte am Samstag ein Ende der Schuldzuweisungen und kündigte die Auflösung von Moscheevereinen an, sollten diese aus dem Ausland finanziert werden.

Der Ex-Grüne Efgani Dönmez, der bei der Nationalratswahl für die Liste Kurz der ÖVP antritt, hatte der SPÖ vorgeworfen, bei der Prüfung der Finanzen islamischer Einrichtungen säumig zu sein.

ÖVP fordert schärfere Überwachung

Die Volkspartei forderte deshalb eine schärfere Überwachung des entsprechenden Islamgesetzes durch die zuständige Staatssekretärin im Kanzleramt Muna Duzdar (SPÖ).

Duzdar hatte Anfang des Jahres eine Prüfung des türkisch-islamischen Vereins ATIB angekündigt. Ergebnisse dazu liegen noch nicht vor.

Die SPÖ reichte die Kritik der mangelnden Prüfung der Finanzgebarung von Moscheevereinen unterdessen mittels parlamentarischer Anfrage an den für Vereinsfragen zuständigen Innenminister weiter.

(Red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wolfgang Rohrschacher am 15.07.2017 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu wenig

    Moscheevereine sollten prinzipiell verboten werden. Die Finanzierung aus dem Ausland wird im Zweifelsfall mit Hilfe von Stiftungen und Anwälten verschleiert.

  • Gerlinde am 15.07.2017 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moscheevereine

    Da hat er recht, aber wir wollen Sie auch nicht finanzieren!

    einklappen einklappen
  • Chris am 15.07.2017 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schluss mit lustig

    Sehr gut sehr sehr gut

Die neusten Leser-Kommentare

  • UnbequemAberWahr am 18.07.2017 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Leider ist das alles....

    .... alles nur Wahlpropaganda! Was der nicht alles anstrebt - aber vor der Wahl nicht mehr umsetzt! Nachher ist er eh weg, oder hat alles vergessen... Wer wollte vor den Wahlen nicht schon aller zurücktreten wenn's net paßt, oder Dinge umsetzen, die dann plötzlich kein Thema mehr waren... Schade, daß man Wahlversprechen nicht einklagen kann. Nur eine direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild mit verbindlichen Abstimmungen (ohne Briefwahl!) könnte uns noch retten!

  • Mehmet am 18.07.2017 00:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Muslime

    slam in österreich 2.annerkante religion Als österreichische muslimen möchten wir Unsere moscheen staatlich unterstüützung das ist ein verfassungs recht Dann brauche keine auslandische finanzierung!!

    • Censorship am 19.07.2017 14:58 Report Diesen Beitrag melden

      @Mehmet

      Die 2. anerkannte Religion in Österreich ist entweder die Protestanten oder der mosaische Glaube, eher zweiteres, da weit älter, als die Protestanten und Juden weit länger hier leben.. Der Islam wurde erst nach Einverleibung der osmanischen Gebiete in die Monarchie überhaupt akzeptiert.. Lernen sie mehr Geschichte und weniger Religionsdogmen... ;)

    einklappen einklappen
  • Alex am 17.07.2017 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    nur eine kleine Änderung ..

    Von "Religionsfreiheit" auf "Glaubensfreiheit" und dann würde es zu keiner Deabatte über schächten (halal) im Tierschutzgesetz geben und auch keine über die Burka, um 2 Beispiele zu nennen. Und zu solchen Vereinen würde es dann wohl gar nicht kommen. Glauben soll jeder was sie/er will, aber - und daran sollten sich einige Politiker erinner - NICHTS (und niemand) STEHT ÜBER DEM GESETZ!

  • Sepp am 17.07.2017 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Alle schließen

    Alle islam. Einrichtungen schließen. Möchte mal wissen was los ist wenn man im Iran oder Saudi-Arabien eine Kirche baut.

  • Pferdetaxi am 17.07.2017 07:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SPÖ ist offenbar bei ziemlich jeder ...

    ... Überprüfung schleissig, oder gar säumig! Von funktionierender Buchhaltung gar zu schweigen! Dieser politische Sumpf muss endlich trocken gelegt werden!

    • jaja am 18.07.2017 07:45 Report Diesen Beitrag melden

      schleissig und säumig

      geh her auf...die haben doch die Duzdar! Heul....

    • Censorship am 18.07.2017 09:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Pferdetaxi

      Die Rot/Grüne Stadtdiktatur kann ihnen auch nicht sagen, wie viel Geld die Gratisfahrt für Asylbewerber kostet.. ;) Die werfen unser Geld regelrecht zum Fenster hinaus, finanzieren ihre kranken Projekte, ohne auch nur ansatzweise zu wissen, was das kostet... Ich sage ja, die nächste Stadtregierung wird hoffentlich Untersuchungen starten, primär gegen Vassilakou, Brauner und natürlich Wehsely...

    • Brauchtum am 19.07.2017 20:47 Report Diesen Beitrag melden

      Zustimmung

      Diese werten Damen wirtschaften uns oder haben uns bereits in den Abgrund gewirtschaftet. Die Fr. Duzdar arbeitet sicher nicht für unser Land. Denn bei den Verboten von Verschleierung und Moscheen und Islam Kindergarten hat man nichts von Ihr gehört was relevant wäre. Heute habe ich wieder Vollverschleierte Frauen gesehen auf der Strasse, die interessieren unsere Verbote nicht.

    einklappen einklappen
>