Staatskarossen

10. August 2018 06:18; Akt: 10.08.2018 13:29 Print

Neuer Fuhrpark der Republik kostet 1 Milliarde

von Robert Zwickelsdorfer - Der Bund schreibt den Auftrag für neue Staatskarossen aus. Der geschätzte Gesamtwert beträgt 992 Millionen Euro.

 (Bild: picturedesk.com)

(Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bund schreibt den Auftrag für neue Staatskarossen aus. Der geschätzte Gesamtwert inklusive Mehrwertsteuer beträgt 992 Millionen Euro. Die meisten Autos werden für fünf Jahre („1 Fahrzeugnutzungszyklus“) geleast, bei einigen soll auch Ratenkauf angeboten werden.

Weitere ausgeschriebene Leistungen: Wartung, Instandhaltung, Instandsetzung, Reifenmanagement, Schadensabwicklung, Pannenhilfe, Fahrzeugverwertung, eine Betreuungs-Hotline sowie Monitoring und „Fuhrparkoptimierung“ im laufenden Betrieb.

Die Bewerbungsfrist läuft bis 6. September, 11 Uhr Wiener Ortszeit. Akzeptiert werden nur Bewerbungen auf Deutsch. Die Zahl der Bewerber, die Angebote abgeben können, ist auf fünf beschränkt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luna 2 am 10.08.2018 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fuhrpark

    Aber bei den Spitaelern, etc. wird eingespart. Ach so ist ja sparen am kleinen Mann. Die Regierung muss protzen. Ja, ja die Regierung fuer den kleinen Mann.

    einklappen einklappen
  • DasKleineIchBinIch am 10.08.2018 07:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das nenn ich halt sparen...

    Aber es erklärt warum bei uns OTTO Normalverbraucher/in effizient gespart werden muss. Audi, BMW und Co müssen querfinanziert werden!

  • stealth71 am 10.08.2018 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mal sehen, wie ernst man es mit dem

    nimmt, was man uns vorschreibt: nur Autos, mit weniger als 124g CO2, ab nächsten Jahr 121g CO2 und das selbstverständlich nach der neuen Messungsmethode. Auch wieviele E-Autos und Hybride angeschafft werden, wird interessant.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Max Springer am 12.08.2018 21:30 Report Diesen Beitrag melden

    Polizeifahrzeuge

    Das sind Fahrzeuge für die Polizei und Energieversorger, etc. Es geht dabei nicht um fahrzeuge für die Regierung

  • Angel66 am 12.08.2018 18:56 Report Diesen Beitrag melden

    Bei der Leistung....

    Eigentlich würden ihnen nur Birkenstockschlapfen oder FlipFlops zustehen, bei der Leistung die sie bringen....

  • Markus am 12.08.2018 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Mindestsicherung

    Ob sich das mit 150 pro Monat ausgehen würde?

  • PaulR am 11.08.2018 18:00 Report Diesen Beitrag melden

    Dr.

    Naja, geht's der Wirtschaft gut, geht's uns allen gut. Irgendwie muss die Industriellen Vereinigung ihre Investitionen in Türkis-Blau auch wieder reinkriegen.

  • Josef am 11.08.2018 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    Abschaffung Marktwirtschaft oder Freunderlwirtscha

    Warum beschränkt suf 5 Bitter Schaft die övp den freien Markt ab.