Wahrheitsfindung

01. September 2018 17:35; Akt: 01.09.2018 17:35 Print

Pilz freut sich, dass ihn Kickl verklagt

Peter Pilz zeigt sich über die angedrohte Klage des Innenministers gegen ihn erfreut, sieht sie als "zweiten Weg zur Wahrheitsfindung".

Peter Pilz (Bild: picturedesk.com)

Peter Pilz (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weil Peter Pilz die Hausdurchsuchung beim Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) als "illegal" bezeichnet hat, wird er nun vom Innenminister höchstpersönlich geklagt.

< a href="http://www.heute.at/politik/news/story/Kickl-klagt-nun-Pilz-in-der-BVT-Affaere-52748008" target="_blank">"Wenn mir jemand strafrechtlich relevante Handlungen vorwirft, hört sich der Spaß auf", sagt Herbert Kickl (FPÖ).

Pilz erfreut
Fürchten tut sich der Beklagte, Peter Pilz, aber keinesfalls vor Herbert Kickl. Er zeigt sich über die Unterlassungsklage sogar erfreut.

Gegenüber der "APA" sagte Pilz, die Klage sei Kickls "gutes Recht". Auch, dass es sich um einen zivilrechtlichen Prozess handeln wird, gefällt Pilz: "Ich werde nicht durch meine Immunität geschützt."

Kann Zeugen beantragen
Was gefällt Pilz also so gut an der Vorstellung, vor Gericht zu stehen? Er kann selbst Zeugen nominieren und will neben Personen aus dem Innenministerium auch die Spitzen der freiheitlichen Partei in den Zeugenstand holen.

Wahrheitsfindung
Neben dem BVT-U-Ausschuss würde sich dadurch ein "zweiter Weg der Wahrheitsfindung" auftun. Die Zeugen stehen unter Wahrheitspflicht - "das ist für die Freiheitlichen etwas sehr Unangenehmes", so Pilz.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leo King am 01.09.2018 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wer zuletzt lacht...

    Pilzens Freude wird von kurzer Dauer sein, denn diesmal kann er sich nicht auf Verjährung berufen wie bei seinen Grapsch-Attacken!

  • Ehrlichkeit am 01.09.2018 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    Pilz ist ein übler Grapscher

    Wie ist es denn mit der eigenen Wahrheitsfindung bezüglich der Sexattaken Pilz?

  • ludwig am 01.09.2018 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zwangneurose

    er freut sich, weil der mehr medial präsent sein wird. ich glaube, dass ihm egal ist, warum er interviewt wird. die hauptsache er wird interviewt. im grunde genommen ist er ein armer mensch, weil er immer um aufmerksamkeit betteln muss.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Steirischer Pilot am 04.09.2018 07:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtigmacherei

    Und was ist mit den Eurofigthern ? Es gibt noch immer kein ergebnis, lieber Hr. Pilz

  • Peter Hiebler am 03.09.2018 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Pilz ist gut!

    Dr. Peter Pilz ist notwendig und hat mehr im Kopf als die gesamte FPÖ-Truppe.

  • dirtsa am 03.09.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Rücktritt von Pilz ist überfällig!!!

    ...seine eigene Wahrheitsfindung ist ja leider verjährt! ein übler Frauengrapscher, der seinen politischen Stand ausgenutzt hat und im eigentlichen sinne schon lange rücktrittsreif ist! Treten Sie zurück Pilz, da könnten Sie mal für das Volk das Beste tun!

  • Matt am 02.09.2018 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ciao Bella Ciao

    Herr Pilz könnte langsam mal eine Vassilakou machen.

    • Peter Pan am 02.09.2018 17:06 Report Diesen Beitrag melden

      verständlich

      ich verstehe, Sie. Mit seinen Ansprüchen, die Wahrheit über verschiedene Vorgänge herauszufinden, ist er der Sand im Getriebe der FPÖ, die liebe mit Fakenews agiert.

    einklappen einklappen
  • Unfassbar am 02.09.2018 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Willkommen im Identitären-Forum

    Hier lesen sie die gesammelten Beleidigungen frisch von der Parteizentrale