Twitter-Zuspruch für Protest

14. April 2014 21:03; Akt: 14.04.2014 22:38 Print

Pizza, Kaffee und Schokolade für Martin Ehrenhauser

Für seine ungewöhnliche Hypo-Protestaktion vor dem Bundeskanzleramt erntet "EU Anders"-Spitzenkandidat Martin Ehrenhauser auf Twitter reichlich Zuspruch. Unterstützer sandten ihm unter anderem Pizza, Blumen und Schokolade auf den Ballhausplatz.

 (Bild: Twitter/heute.at-Montage)

(Bild: Twitter/heute.at-Montage)

Fehler gesehen?

auf Twitter reichlich Zuspruch. Unterstützer sandten ihm unter anderem Pizza, Blumen und Schokolade auf den Ballhausplatz.

. Manche Unterstützer brachten Regenschirme, der grüne EU-Wahlkandidat Michel Raimon brachte Ehrenhauser ein Heißgetränk und ein Buch auf den Ballhausplatz.

 


Sogar eine Duschmöglichkeit wurde ihm angeboten. "Werde ich nun nutzen. Bin in 1 Std. zurück", schrieb Ehrenhauser auf Twitter.


, weil er nicht über die Hypo reden durfte.

Zu "Heute" sagt er: "Als Außenseiter sind wir auf Aktionismus angewiesen. Aber die Hypo ist Symbol für eine EU-weite Ungerechtigkeit. Banken werden geschützt, der Sozialstaat abgebaut." Die Hypo sei daher EU-Thema, verteidigt der EU-Mandatar seine Protestaktion.

Eindrücke vom Ballhaus-Protest auf Twitter:

 






>