Geburtstagstorte für Kanzler

26. August 2018 08:55; Akt: 26.08.2018 09:18 Print

Besucher stürmten Hütte bei Wanderung von Kurz

Während seiner Sommertour besuchte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag den Kasberg (OÖ). Laut Veranstaltern waren etwa 1.500 Fans, und Politiker bei der Veranstaltung auf der Sonnalm Hütte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei eisigen Temperaturen kamen der Kanzler, der am Montag Geburtstag feiert, und die ÖVP-Granden des Landes auf 1.600 Meter Seehöhe zusammen - unter ihnen OÖ Landeshauptmann Thomas Stelzer, die Landesräte Christine Haberlander und Max Hiegelsberger, Landtagspräsident Viktor Sigl, Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer, Nationalrats-Klubobmann August Wöginger und Generalsekretär Karl Nehammer.

Dabei betonte Kurz wesentliche Ziele der Regierung, wie eine Steuerentlastung oder eine Pensionserhöhung. Die Reden wurden im Freien vor der Hütte gehalten, dann zogen sich die Politiker in die Hütte zurück, die von den Besuchern regelrecht gestürmt wurde. Kurz feiert am Montag seinen 32. Geburtstag, und bekam dafür eine Geburtstagstorte mit Berglanschaft geschenkt - siehe Bildershow.

Nach den Gesprächen in der Sonnalm Hütte besserte sich das Wetter und ließ doch noch eine kleine Wanderung zum Hochberghaus zu.

Landeshauptmann Stelzer zeigte sich über das Interesse der Besucher erfreut. Das Motto der Wanderung „Bergauf“ passe zu den Vorgängen in der Bundes- und Landespolitik.

Die SPOÖ übte in einer Aussendung Kritik am Auftritt von Kurz und spricht von einer „Polit-Show ohne Inhalte“.

Der Besuch auf dem Kasberg ist die dritte Station der Sommertour des Kanzlers, der bereits Wanderungen in der Steiermark und in Niederösterreich gemacht hat. Auf den Kasberg wurde allerdings wegen des schlechten Wetters nicht gewandert. Zur Hütte ging es mit der Gondelbahn.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luzifer van der Hölle WIens am 26.08.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    die Spö kritisiert alles

    was vor allem erfolgreichere Politiker tun, waren bzw sind aber nicht bereit, ausser im Wahlkampf sich den Sorgen der Bürger zu stellen wie es ein Kurz oder Strache regelmässig tun ! Strache zB besucht regelmässig OHNE medialer Selbstdarstellung selbst kleine unbekannte Würstelstände am Stadtrand und spricht mit allen Anwesenden, während die roten sich immer nur (medial inszeniert) in ihre geschützten Vereine getrauen. Tja ...

    einklappen einklappen
  • Statistiker am 26.08.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzweifelte Linke

    Ich bin zwar FPÖ-Wähler, aber Sebastian Kurz ist mir bei Weitem lieber und sympathischer als diese ganzen linken Suderer!

  • Aufi muase aufm am 26.08.2018 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Berg

    Der hinternserer hansi hat mehr mitläufer,der singt auch schöner!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • GERTRUD am 27.08.2018 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Wäre auch gerne in OÖ dabei gewesen! In der Stmk. hatten wir ja besseres Wetter und dadurch noch viel mehr Wanderer. Wünsche dem Kanzler alles Gute und viel Energie, sein Programm konsequent durchzuziehen. LG Gertrud Zwicker

  • Roman W. am 27.08.2018 00:08 Report Diesen Beitrag melden

    Dr.

    Einfach nur peinlich und oberflächlich. Eine Politik ohne Inhalte, für Menschen die nicht wirklich gerne denken und sich nicht über die Folgen dieser oberflächlichen Politik bewusst sind. Stammtisch Geschwätz und leere Worte. Schade.....Österreich hätte nach der tollen Bundespräsidenten Wahl besseres verdient. Volksnah.........waren schon mehrere Politiker in der Vergangenheit, ob sie gut für das Volk waren ist eine andere Geschichte.....

  • Wolfgang Gesser, Hanau am 26.08.2018 23:33 Report Diesen Beitrag melden

    Produkt-Manager

    Genauso sollte ein Kanzler agieren: bürgernah die Themen ansprechen, die die Menschen umtreiben. Kurz hat einen neuen Spirit in Österreich entfacht.

  • j.l. am 26.08.2018 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    werden die

    alle bezahlt oder sind die so drauf... wer kann so einen noch anschaun ohne das ihm schlecht wird?

  • Siegi am 26.08.2018 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft

    Sebastian Kurz Schein der Bundeskanzler des Herzens zu sein. Zugegeben so Volksnah war bis jetzt kein Bundeskanzler in der Vergangenheit. Ich wünsche Herrn Kurz alles Gute zum Geburtstag und weiterhin die Kraft und Ausdauer die richtigen Entscheidungen für Österreich zu treffen.