Am Weg nach Hongkong

03. September 2018 08:37; Akt: 03.09.2018 10:55 Print

AUA-Flieger für Regierung von Blitz getroffen

Gegen Naturgewalten ist selbst die Politik machtlos: Diese Erfahrung mussten Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und drei seiner Minister am Sonntagabend machen.

Bildstrecke im Grossformat »
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong am Donnerstag, 30. August 2018, anl. eines offiziellen Treffens im Istana in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong am Donnerstag, 30. August 2018, anlässlich eines offiziellen Treffens im Istana in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Singapurs Präsidentin Halimah Yacob am Donnerstag, 30. August 2018, anlässlich eines offiziellen Treffens im Istana in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Singapurs Premierminister Lee Hsien Loong am Donnerstag, 30. August 2018, anlässlich eines offiziellen Empfangs im Istana in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Donnerstag, 30. August 2018, begutachten eine Drohne anlässlich eines Besuchs der Singapore Polytechnic School in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Donnerstag, 30. August 2018, anl. eines Besuchs der Singapore Polytechnic School in Singapur. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Regierungschefin Carrie Lam am Freitag, 31. August 2018, anl. eines offiziellen Treffens in Hongkong. : Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag, 31. August 2018, anlässlich eines Besuchs des Lenzing Application Innovation Centers in Hongkong. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag, 1. September 2018, anlässlich eines Besuchs des "Hongkong Cyberports" in Hongkong. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Samstag, 1. September 2018, anlässlich eines Besuchs der Pui Ching Middle School in Hongkong.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Regierungsdelegation musste nach ihrem Besuch in Singapur und Hongkong am Flughafen auf ihre Rückkehr warten, nachdem die betreffende Maschine der Austrian Airlines auf dem Weg nach Asien von einem Blitz getroffen worden war. Das meldet die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Am Boden musste das Flugzeug auf Herz und Nieren geprüft werden. Erst nach dem Check konnten der Bundeskanzler, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und Bildungsminister Heinz Faßmann (beide ÖVP), Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) und Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer sowie der Rest ihrer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation die Heimreise antreten.

Mehr lesen: Dutzende Keller in Wien und NÖ nach Unwetter überflutet >>>

Kanzler Sebastian Kurz (VP) besuchte auf seiner Singapur-Reise unter anderem das Cybersecurity-Zentrum am Polytechnikum. Dort wird im Labor die Abwehr von Hacker-Angriffen geübt, Kurz testete auch den Flugsimulator. In Hongkong wurde der Wirtschaftspark "Cyberport" von der Delegation in Augenschein genommen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ichlebenoch am 03.09.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gegen Naturgewalten ist selbst die Politik machtlo

    Genau so ist es. Schade, dass die Politik nicht mehr über die Natur weiß.

  • Michael am 03.09.2018 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    AUA Flugzeug

    Hoffentlich haben sie genau geschaut. Weil sonst wieder Flugzeugbestandteile in der lobau zu finden sind.

  • Ruth Renner am 03.09.2018 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hihi

    auf Bild 4 gut eingefangen.... Bastl der Nichttrinker, hält das Glas wie einen Fremdkörper. Hofer hat seins schon leer.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Michael am 03.09.2018 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    AUA Flugzeug

    Hoffentlich haben sie genau geschaut. Weil sonst wieder Flugzeugbestandteile in der lobau zu finden sind.

  • seven am 03.09.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Asia Reise

    Die kleine Asiatin auf dem Foto hat sich gedacht , das sind die größten Ohren des Universums.

  • Ichlebenoch am 03.09.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gegen Naturgewalten ist selbst die Politik machtlo

    Genau so ist es. Schade, dass die Politik nicht mehr über die Natur weiß.

  • Ruth Renner am 03.09.2018 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hihi

    auf Bild 4 gut eingefangen.... Bastl der Nichttrinker, hält das Glas wie einen Fremdkörper. Hofer hat seins schon leer.