Stichwahl

10. Dezember 2017 09:25; Akt: 10.12.2017 11:02 Print

Spannung: Salzburg wählt neuen Bürgermeister

In der Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters in Salzburg treten Harald Preuner (ÖVP) und Bernhard Auinger (SPÖ) gegeneinander an.

 (Bild: picturedesk.com)

(Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die vorgezogene Wahl am Sonntag ist Folge des Salzburger Finanzskandals. Über diesen war Langzeit-Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) gestolpert. Wegen der Übergabe von Zinstauschgeschäften von der Stadt ans Land war er - nicht rechtskräftig - verurteilt worden.

Seit 7.00 Uhr sind die Wahllokale in Salzburg Stadt geöffnet. Exakt 1.545 Stimmen trennten die beiden Kandidaten im ersten Wahlgang, zugunsten von Preuner.

Gewinnt SPÖ-Herausforderer Bernhard Auinger, so führt er die lange Tradition der sozialdemokratischen Bürgermeister in der Stadt Salzburg fort. Liegt dagegen Vizebürgermeister Harald Preuner vorne, dann wäre er erst der zweite ÖVP-Stadtchef seit 1945.

Der neue Salzburger Bürgermeister bleibt nur eineinhalb Jahre im Amt. Dann wird der Salzburger Gemeinderat regulär gewählt und damit auch noch einmal der Bürgermeister.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.