In offizieller Funktion

02. Juli 2018 14:31; Akt: 02.07.2018 14:31 Print

Strache stattet PS-Reigen in Spielberg Besuch ab

Erstmals als Sportminister besuchte FPÖ-Chef Strache den Formel-1-Grand-Prix in Spielberg. An seiner Seite: Ehefrau Philippa und Innenminister Herbert Kickl.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

185.000 Zuschauer tummelten sich am Grand-Prix-Wochenende am Red Bull Ring im steirischen Spielberg. Einer war erstmals in offizieller Funktion unterwegs und konnte so Dienstliches mit Freizeitspaß verbinden. Die Rede ist von Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ).

Dabei konnte der Freiheitliche in Begleitung des steirischen Landeshauptmannes Hermann Schützenhöfer (ÖVP) auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. "Eine unglaubliche Atmosphäre", schwärmte Strache auf Twitter und postete Fotos von sich in der Boxengasse bei Red Bull und freudestrahlend vor dem Safety Car.

Ehefrau Philippa begleitete ihren Sportminister auf seiner Mission. Ebenfalls mit von der Partie, Innenminister Herbert Kickl, der nach diesem aufregenden Wochenende am heutigen Montag überglücklich die erste Lieferung von kugelsicheren Westen an die Wiener Polizei übergeben konnte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • susanne am 02.07.2018 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    entschuldigung

    aber wer hat die Reise seiner Frau bezahlt, ich hoffe doch sie selbst und nicht wir steuerzahler

    einklappen einklappen
  • Franz Absberg am 03.07.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Pflichten eines Sportministers

    Als Sportminister ist es seine Pflicht bei dem wichtigsten Sportereignis in Österreich teilzunehmen. Es ist mir nicht in Erinnerung, dass bei Besuchen des VdB oder Ex-Kanzler und sogar der Ex-Präsident samt Frau die Kosten seiner Begleitung thematisiert wurden und zum Unterschied sind der Sportminister und Gattin ein repräsentatives Paar wie internationale Journalisten feststellten!

    einklappen einklappen
  • Ehrlich am 02.07.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo FPÖ

    Bravo Strache und Kickl, danke für euren Einsatz um Sinne der ÖSTERREICHER!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Franz Absberg am 03.07.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Pflichten eines Sportministers

    Als Sportminister ist es seine Pflicht bei dem wichtigsten Sportereignis in Österreich teilzunehmen. Es ist mir nicht in Erinnerung, dass bei Besuchen des VdB oder Ex-Kanzler und sogar der Ex-Präsident samt Frau die Kosten seiner Begleitung thematisiert wurden und zum Unterschied sind der Sportminister und Gattin ein repräsentatives Paar wie internationale Journalisten feststellten!

    • i bins am 03.07.2018 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Falsch. In diesem Forum wurden die Reisekosten der Partnerin vom VdB bereits öfters von FPÖ-Sympathisanten thematisiert. Nur dass da entsprechend dem geistigen Niveau der Poster auch immer Beleidigungen und Beschimpfungen dabei waren. Und das mit dem repräsentativen Paar ist Ansichtssache.

    • avanti popolo am 03.07.2018 12:30 Report Diesen Beitrag melden

      sport könnte ihm nicht schaden

      langsam wird er auch noch blad.

    einklappen einklappen
  • germanwings85 am 03.07.2018 01:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kompetenzteam

    Wo wären wir ohne diesen sorgenvollen Chefsatiriker und unseren philosophisch begabten Meister Kickl? Btw: Wie rechnen wir vom Hans-Christian seine Frau als Reisekosten ab?

  • Ehrlich am 02.07.2018 15:18 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo FPÖ

    Bravo Strache und Kickl, danke für euren Einsatz um Sinne der ÖSTERREICHER!

    • Eva Thaler am 02.07.2018 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ehrlich

      Der Typ kann gern zu Hause bleiben. Braucht niemand und schon gar nicht offiziell

    einklappen einklappen
  • susanne am 02.07.2018 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    entschuldigung

    aber wer hat die Reise seiner Frau bezahlt, ich hoffe doch sie selbst und nicht wir steuerzahler

    • Thomas am 02.07.2018 15:36 Report Diesen Beitrag melden

      hast du keine anderen Probleme ?

      kann dir egal sein !

    • germanwings85 am 03.07.2018 01:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @susanne

      sie arbeitet doch für ihn als Übersetzerin....

    • Gerlinde M am 03.07.2018 12:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @susanne

      Und was war mit Fischer? Haben heute glaub ich noch einen Privatschofför und was war mit den Urlauben in Mürzsteg?

    • Monika am 03.07.2018 16:16 Report Diesen Beitrag melden

      Der Neid is a luada!!

      Zur Info SIE privat Wobei sie bei der FPÖ angestellt ist und als Dienstreise zu deklarieren wäre !!

    • germanwings85 am 04.07.2018 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerlinde M

      whataboutism.. Thema verfehlt.

    einklappen einklappen