Treffen mit Premier Vucic

12. Februar 2018 12:39; Akt: 12.02.2018 13:09 Print

Strache und Gudenus zu Besuch in Serbien

Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist auf Staatsbesuch in Serbien. Jedoch ohne Außenministerin Karin Kneissl und mit FPÖ-Klubchef Johann Gudenus.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) mit Klubchef Johann Gudenus (l.) beim Abendessen mit dem serbischen Außenminister Ivica Dacic (Bild: Facebook)

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) mit Klubchef Johann Gudenus (l.) beim Abendessen mit dem serbischen Außenminister Ivica Dacic (Bild: Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) weilt derzeit auf Staatsbesuch in Serbien. Am Montagmorgen traf er den serbischen Premier Aleksandar Vucic. Wie der staatliche TV-Sender RTS berichtet, seien bilaterale Beziehungen und wirtschaftliche Zusammenarbeit besprochen worden.

Bei der Reise - Strache spricht auf seiner Facebookseite von einer "Regierungsdelegation" - ist allerdings weder Außenministerin Karin Kneissl dabei noch Minister anderer zuständiger Ressorts. Dafür wird der Vizekanzler von FPÖ-Klubchef Johann Gudenus und seinem Pressesprecher Martin Glier begleitet.

Kosovo-Sager regte auf

Es ist der nächste Alleingang Straches in den Beziehungen zu Serbien. Bereits vor Antritt der Reise hatte er mit der Äußerung, der Kosovo sei "zweifelsohne Teil Serbiens" für Aufsehen gesorgt.

Sein Sprecher Martin Glier dementierte die Aussage später gegenüber der APA, die Zeitung "Politika" gab die Äußerung Straches im Interview allerdings genau so wider. In weiterer Folge hatte Strache im Interview Österreichs Anerkennung des Kosovo als "Fehler" bezeichnet.

Kneissl beeilte sich zu betonen, dass für sie die Anerkennung des Kosovo durch Österreich außer Zweifel steht. "Das ist eine unumstößliche Tatsache, das ist so und kann nicht geändert werden", sagte Kneissl am Montag gegenüber der APA.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Totoo am 12.02.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Vizekanzler = ARBEIT!!!

    Der hat noch immer nicht verstanden, dass er jetzt auch eine Verantwortung für das Land hat. In der Opposition sitzen und rumkritisieren ist ja einfach. Aber sollte er eigentlich ein verantwortungsvolles Amt erfüllen. Es ist offensichtlich, dass er damit überfordert ist. In die Medien will er aber trotzdem und meldet sich jetzt zu jedem Thema. Auch wenn es gar nichts mit ihm oder seiner Aufgabe zu tun hat. Es ist zum Angst kriegen!

  • Patrizia am 12.02.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das denn....??

    Was macht ein Sportminister in Serbien? Ach ja, irgendeinen Quatsch reden. Vollzeitjob für unsere neuen Politiker. Vielleicht gibt es zur Abwechslung auch mal Sachthemen?

  • Optimistin am 12.02.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ich kenne mich nicht mehr aus ......

    Was hat der Sportminister Strache in Serbien zu suchen? Welches Zitat gilt jetzt, nachdem er auf seiner Facebookseite bestätigt, gesagt zu haben, der Kosovo wäre Bestandteil Serbiens?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Totoo am 12.02.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Vizekanzler = ARBEIT!!!

    Der hat noch immer nicht verstanden, dass er jetzt auch eine Verantwortung für das Land hat. In der Opposition sitzen und rumkritisieren ist ja einfach. Aber sollte er eigentlich ein verantwortungsvolles Amt erfüllen. Es ist offensichtlich, dass er damit überfordert ist. In die Medien will er aber trotzdem und meldet sich jetzt zu jedem Thema. Auch wenn es gar nichts mit ihm oder seiner Aufgabe zu tun hat. Es ist zum Angst kriegen!

  • Patrizia am 12.02.2018 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das denn....??

    Was macht ein Sportminister in Serbien? Ach ja, irgendeinen Quatsch reden. Vollzeitjob für unsere neuen Politiker. Vielleicht gibt es zur Abwechslung auch mal Sachthemen?

  • Optimistin am 12.02.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ich kenne mich nicht mehr aus ......

    Was hat der Sportminister Strache in Serbien zu suchen? Welches Zitat gilt jetzt, nachdem er auf seiner Facebookseite bestätigt, gesagt zu haben, der Kosovo wäre Bestandteil Serbiens?

    • das omen am 12.02.2018 15:04 Report Diesen Beitrag melden

      strache wird noch lerenen ein staatsmann

      na er hat wohl irgend wo seine private meinung geäussert und hat vergessen das er seit ein paar wochen den staat österreich vertritt. ein staatsmann muss halt seine private meinung dort hinschieben wo der pfeffer wächst. das ist was viele nicht verstehen warum politiker in einer regierung nicht so dramatisch reagieren können. da alles was sie sagen gleich dem staat und der wirtschaft extrem schaden können. bei einem in der oposition ist das mehr oder weniger egal.

    einklappen einklappen