CCA-Awards in Wien

21. April 2017 09:59; Akt: 21.04.2017 10:32 Print

Van der Bellen rockt die Party der Werbe-Oscars

Spontanbesuch des ersten Manns im Staat Donnerstagnacht bei den CCA Awards. Preise für "VdB"-Kampagne und die Holocaust-Überlebende Frau Gertrude.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem der Kreativ Club Austria die "Van der Bellen"-Kampagne (Jung von Matt/Donau) im Rahmen der Verleihung der österreichischen Oscars der Kreativszene ausgezeichnet und die Warnung der Holocaust-Überlebenden Frau Gertrude den Grand Prix der Jury erhalten hatte, stattete Alexander Van der Bellen der Party im Wiener Museum für angewandte Kunst (MAK) einen spontanen Besuch ab.

Das Staatsoberhaupt traf mit seiner Frau Doris Schmidauer gegen 22.30 Uhr ein, um die Kreativen des Landes und ihre Arbeiten zu besuchen. Van der Bellen wurde mit spontanem Applaus und einem Selfie-Reigen von den rund 1.000 feiernden Gästen begrüßt.

Respekt vom Präsidenten
Van der Bellen am Rande der Veranstaltung: "Österreich ist ein Land der Kreativen, der Denker, der Künstler, der Mutigen. Ich freue mich, dass am heutigen Abend so viele Arbeiten hervorragender österreichischer Kreativer vor den Vorhang geholt wurden. Dafür möchte ich ihnen meinen Respekt und meine Anerkennung ausdrücken. Ein ganz besonderer Dank und große Anerkennung gehen an Frau Gertrude, die ein großartiges Vorbild für uns alle ist.“


Van der Bellen veröffentlichte das Video-Statement von Frau Gertrude auf seiner Facebook-Seite.

Frau Gertrude
Frau Gertrude erhielt den Grand Prix der Jury. Die Warnung der Holocaust-Überlebenden vor der FPÖ ist für den Creativ Club Austria die beste Werbung des Jahres. Die 89-Jährige überzeugte im damalig laufenden Präsidentschaftswahlkampf nicht nur die Van-der-Bellen-Wähler, sondern nun auch die Jury der Werber. In Szene gesetzt wurde sie vom Kreativteam "Jung von Matt/Donau". Die Agentur erhielt den Grand Prix, der Verein "Gemeinsam für Van der Bellen" wurde der Kunde des Jahres. Für Frau Getrude holte sich die Agentur zusätzlich Gold in den zwei Kategorien "Direct & Dialog Digital" sowie "Social Media".

(uha)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nixglauben am 22.04.2017 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Preis für Demenz?

    Und weil die Alte ja solche "Angst" vor den bösen Nazis hat wählt sie immer brav die SPÖ (mal lesen wieviele Minister der Kreisky-Regierung ehemalige Nazis waren) und den Van der Bellen... dessen Eltern ja bekanntlich 1941 ins NS-Deutschland geflohen sind und dort als "Volksdeutsche" aufgenommen wurden o.O Noch verwirrter geht wohl nicht mehr!

  • ManipulationSmasher am 22.04.2017 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Eckelerregend...

    Ah die Gertrude, nur Zufall dass ihr Video von Avaaz verbreitet wurde? Da steckt nämlich (wie so oft) der Multimilliardär George Soros dahinter...

  • Nixglauben am 22.04.2017 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    Preis für Manipulation?

    Dieser Clip der über Avaaz verbreitet wurde, das George Soros gehört? Ah ja....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nixglauben am 22.04.2017 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    Preis für Manipulation?

    Dieser Clip der über Avaaz verbreitet wurde, das George Soros gehört? Ah ja....

  • Nixglauben am 22.04.2017 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Preis für Demenz?

    Und weil die Alte ja solche "Angst" vor den bösen Nazis hat wählt sie immer brav die SPÖ (mal lesen wieviele Minister der Kreisky-Regierung ehemalige Nazis waren) und den Van der Bellen... dessen Eltern ja bekanntlich 1941 ins NS-Deutschland geflohen sind und dort als "Volksdeutsche" aufgenommen wurden o.O Noch verwirrter geht wohl nicht mehr!

  • ManipulationSmasher am 22.04.2017 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Eckelerregend...

    Ah die Gertrude, nur Zufall dass ihr Video von Avaaz verbreitet wurde? Da steckt nämlich (wie so oft) der Multimilliardär George Soros dahinter...

>