Leonard Freier

Alter Bachelor findet Nachfolger "zu zurückhaltend"

Der Bachelor - Das große Finale

Ex-Bachelor Leonard Freier

Mehr Fakten
Der Bachelor - Das große Finale

Ex-Bachelor Leonard Freier

Heiß ging es her in der letzten Staffel von "Der Bachelor". Junggeselle Leonard Freier verteilte eifrig Küsse und heizte den Kampf um die begehrten Rosen tatkräftig an. Die neue Ausgabe der Dating-Show ist dem ehemaligen Bachelor im Vergleich zu zahm.

Freier hält seinen Nachfolger Sebastian Pannek für zu schüchtern. So sagte er im Interview mit "Promiflash" über seinen Nachfolger: "Er ist noch zu ruhig und zu zurückhaltend. Er muss ein bisschen mehr aus sich rauskommen, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, die Mädels richtig kennenzulernen."

Auch Kandidatin Viola Kraus, die diese Woche bei der "Miss Germany"-Wahl scheiterte, war sichtlich enttäuscht von ihrem Einzel-Date mit dem attraktiven Junggesellen. Besonders in letzter Zeit wurde die Münchnerin oft mit einem anderen Mann an ihrer Seite gesehen: Könnte "Mister Germany" Dominik Bruntner den Kampf um ihr Herz gegen Sebastian gewonnen haben?

Vorgänger Leonard vermutet den Grund dafür in der Kluft zwischen Sebastian Panneks ruhiger Art und der Leidenschaft der Kandidatinnen. Denn die sorgen für viel mehr Stimmung, als in der letzten Staffel vor einem Jahr, wie der ehemalige Bachelor feststellt: "Hier ist echt ordentlich was los. Die arme Kattia wird ja richtig gehatet. Tina hat da ordentlich losgelegt und Inci war ebenfalls nicht ohne. Da gab's ordentlich Feuer und das ist natürlich unterhaltsam. Ich muss sagen, diese Staffel ist echt aufregend. Nicht weil Sebastian aufregend ist, sondern weil die Frauen aufregend sind. Da ist ja eine Menge Zickenkrieg."

 

Er ist der Bachelor

Der Bachelor - Das große Finale
Ex-Bachelor Leonard Freier

Bachelor 2017: Die Kandidatinnen

Der Bachelor - Das große Finale
Ex-Bachelor Leonard Freier

Personen: Leonard Freier Sebastian Pannek

Ihre Meinung