Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

11.06.2012

"Three Lions" sehr schwach

Überlegene Franzosen nur 1:1 gegen England

Joe Hart gegen Karim Benzema

England-Tormann Hart machte nicht immer den sichersten Eindruck (© dapd)

Zum Auftakt der Gruppe D gab es zwischen Frankreich und England ein 1:1-Remis. Vor allem die Franzosen sind mit dem Unentschieden unzufrieden.

Bei den Buchmachern als klarer Außenseiter gehandelt, präsentierte sich England auch so. Die Briten versuchten gegen die offensiv schlagkräftigen Franzosen hinten dicht zu machen und über Konter zum Erfolg zu kommen. Zwar war die "Equipe" über die gesamte Spieldauer die tonangebende Mannschaft, der erste Aufreger geschah aber vor dem französischen Tor. In der 15. Minute umkurvte Milner den Franzosen-Goalie Lloris, traf aber das leere Tor nicht.

Die zweite Chance wurde von den "Three Lions" aber genützt. Nach einem Freistoß von Gerrard konnte Lescott völlig unbedrängt im Strafraum zum Kopfball aufsteigen und zum 1:0 einnetzen (30.). Die Antwort der Franzosen ließ nicht lange auf sich warten. Nasri glich mit einem Schuss aus gut 20 Metern aus (39.). Der Treffer ging ins kurze Eck, weshalb England-Keeper Hart, der allgemein keinen sicheren Eindruck machte, nicht von jeglicher Schuld freigesprochen werden kann.

England mauert sich in zweiter Halbzeit ein
Nach der Halbzeit verlor die Partie an Tempo. England tauchte kaum mehr vor dem Tor der Blauen auf. Und die Franzosen fanden immer weniger Räume zum Kombinieren vor und versuchte hauptsächlich mit Weitschüssen zum Erfolg zu kommen. Die besten Chancen hatte Cabaye und Benzema, doch die Schüsse wurden entweder im letzten Moment abgeblockt oder von Hart geklärt.

Englands einzige Chance in der zweiten Halbzeit war kurz vor dem Ende als Mexes einen scharfen Flankenpass von Milner im letzten Moment zur Ecke klärte. Somit blieb es beim 1:1, das den Engländern schmeichelt. Mit dieser Performance wird man mit dem Titel nichts zu tun haben. Bei Frankreich dürfte wohl noch etwas Luft nach oben sein, doch am Ende wollte man doch nicht zu viel Risiko eingehen.

Frankreich - England 1:1 (1:1)
Donezk, Donbass-Arena, 49.000 Zuschauer, SR Nicola Rizzoli (ITA)

Torfolge:
0:1 (30.) Lescott
1:1 (39.) Nasri

Frankreich: Lloris - Debuchy, Rami, Mexes, Evra - Cabaye (84. Ben Arfa), A. Diarra, Malouda (85. Martin) - Nasri, Ribery - Benzema

England: Hart - Johnson, Terry, Lescott, A. Cole - Milner, Gerrard, Parker (78. Henderson), Oxlade-Chamberlain (77. Defoe) - Young - Welbeck (91. Walcott)

Gelbe Karten: Keine bzw. Oxlade-Chamberlain, Young
Der Live-Ticker zum Nachlesen...

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Krebs besiegt - Jetzt will Abidal zur WM

"Dafür habe ich gekämpft"

Krebs besiegt - Jetzt will Abidal zur WM

Frankreich schafft das Wunder und fährt zur WM

Portugal schaltet Schweden aus

Frankreich schafft das Wunder und fährt zur WM

Ibrahimovic-Gala beim 4:2 gegen England

Fallrückzieher aus 35 Metern

Ibrahimovic-Gala beim 4:2 gegen England

Nackte Ablenkung gegen Italien vergeblich

Fan zeigte sein bestes Stück

Nackte Ablenkung gegen Italien vergeblich

England gegen Italien im Live-Ticker

Viertelfinale der EM 2012

England gegen Italien im Live-Ticker

Verletzung stoppt Portugals Stürmer Postiga

Fällt für restliche EM aus

Verletzung stoppt Portugals Stürmer Postiga

Spanien gegen Frankreich im Live-Ticker

Viertelfinale der EM 2012

Spanien gegen Frankreich im Live-Ticker

Rooney begräbt den ukrainischen Traum

England nun Gruppensieger

Rooney begräbt den ukrainischen Traum

Wer steigt aus Gruppe D ins Viertelfinale auf?

Frankreich, England, Ukraine

Wer steigt aus Gruppe D ins Viertelfinale auf?

Frankreich will gegen Schweden Gruppensieg holen

Um Spanien aus dem Weg zu gehen

Frankreich will gegen Schweden Gruppensieg holen

Ukraine träumt vom Viertelfinale

Freitag gegen Frankreich

Ukraine träumt vom Viertelfinale

England muss ohne Rooney siegen

Freitag gegen Schweden

England muss ohne Rooney siegen

Englands Fans bleiben zuhause

Vor Duell gegen Frankreich

Englands Fans bleiben zuhause

"Frankreich 2016! Das ist unser Ziel"

Marcel Koller im Interview

"Frankreich 2016! Das ist unser Ziel"

England auf Kurs Selbstzerstörung

Unruhe bei den "Three Lions"

England auf Kurs Selbstzerstörung






VideosHeute

< Heute.at besucht SC Mannswörth

Trainingsauftakt

Heute.at besucht SC Mannswörth

Regionalliga Ost - 28. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 28. Runde

Regionalliga Ost - 27. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 27. Runde

Regionalliga Ost - 19. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 19. Runde

Regionalliga Ost - 17. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 17. Runde

Regionalliga Ost - 15. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 15. Runde

Regionalliga Ost - 14. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 14. Runde

Regionalliga Ost - 13. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 13. Runde

Regionalliga Ost - 12. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 12. Runde

Regionalliga Ost - 11. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 11. Runde

>


SportkommentareHeute

< Der Star ist der Arzt

Frenkie Schinkels

Red Bull Racing ein schlechter Verlierer?

Markus Miksch

Schwärmerei

Marc Girardelli

>

TopHeute