Das sagt Legende Hans Huber EM 2012

"Heute“-Leser rechnen mit ORF-Berichterstattung ab

Oliver Polzer

ORF-Kommentator Oliver Polzer (li. mit Herbert Prohaska) erhitzt die Fußball-Gemüter (© Picturedesk)

ORF-Kommentator Rainer Pariasek, Experte Herbert Prohaska und Urgestein  Hans Huber

ORF-Kommentator Rainer Pariasek, Experte Herbert Prohaska und Urgestein Hans Huber

Halbwissen, abgedroschene Phrasen, überheblich – dieses Bild haben Österreichs Fußball-Fans von den ORF-EM-Kommentatoren. Zum brisanten Thema erreichten uns Hunderte Leserbriefe. Es ist demnach kein Zufall, dass immer mehr wegschalten.

Heute-Recherchen ergaben: Bis zu 250.000 (!) Zuschauer verfolgen ein EM-Spiel lieber im deutschen Fernsehen (ARD, ZDF) als im ORF. Viele schalten auch erst in Verlängerung oder Elfmeterschießen um – wenn es spannend wird, wenn schlüssige Kommentare gefragt sind. Die bekommen sie im ORF offenbar nicht.

"Wir reagieren natürlich auf Beschwerden, analysieren alles ganz genau", sagt ORF-Sportchef Hans-Peter Trost zu Heute. Viele Leser sehnen sich auch nach der guten, alten Zeit – nach Legenden wie Robert Seeger oder Hans Huber.

War damals alles besser? Heute hat nachgefragt.
"Natürlich nicht", lacht Huber (68), der Tausende TV-Einsätze am Buckel hat. "Auch wir wurden kritisiert, machten Fehler – daraus muss man lernen." Was macht einen guten Kommentator aus? "Wenig reden, viel sagen. Du darfst nie der Mittelpunkt, sondern nur eine Stütze für den Zuschauer sein", erklärt er.

Klaus Pfeiffer

Diskutieren Sie mit!


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

15 Kommentare
HansiSchimpansi Newcomer (9)

Antworten Link Melden 0 am 02.07.2012 15:02

Es ist unglaublich, was für Leute der ORF weit weg schickt um Spiele zu kommentieren, obwohl diese ohne ihren Namenslisten keinen Schimmer hätten, wer da gerade am Ball ist. Polzer ist fachlich überhaupt nicht dafür geeignet, genau das selbe gilt für Jirka und Roscher, die absoluten Schwachsinn reden. Der einzige der halbwegs Ahnung hat, ist Thomas König, aber gestern im Finale konnte ich meinen Ohren nicht trauen, dass sie den größten Deppen dort hin schicken. Sofort habe ich umgeschaltet, weil ich mir das nicht anhören will, wie ein Ahnungsloser nur Bullshit redet, dass vielleicht auch noch Leute glauben, obwohl es blödsinn ist.

HIBI60 Newcomer (3)

Antworten Link Melden 0 am 30.06.2012 12:47

Der Kommentar zu Fussballspielen ist nicht nur sehr parteiisch, sondern auch viel zu einseitig gesprochen. Sehe daher
lieber auf ARD/ZDF die Spiele an.

holzer Routinier (53)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 22:06

hahaha,ein wahnsinn alles,und dazu wird alles kopiert von den deutschen,weil dem orf nichts einfällt,nur die kosten erhöhen,das schlimmste an allem ist,das witze nach den spielen gemacht werden,die so furchtbar sinnlos sind,und wir nicht einmal bei diesem turnier dabei sind,traurig,für ein angeblich fusball begeistertes orf team,und prohaska macht mit,ist klar,er bekommt kohle dafür,er hat immer ein müdes lächeln auf den lippen,kommt aber nicht vom herzen,traurig aber wahr

Max Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 19:59

Als Kommentator sollte man zumindest e i n e n grammatikalisch korrekten und fachlich fundierten Satz sprechen können. Auch die Verwendung von Fremdworten, deren Bedeutung man nicht kennt, sollte man daher besser vermeiden. Von unseren Kommentatoren würde man sich mehr "Gold" wünschen. Ansonsten ---> umschalten!

Allerich Newcomer (7)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 15:54

Manche Reporter von Fußballspielen sollten von ihrem hohen Roß herunter steigen und erst einmal einen Schiedsrichterkurs machen, bevor sie sich erdreisten, jede Entscheidung des Unparteiischen in Frage zu stellen bzw. als falsch zu bezeichnen....und Herr Jirka würde als Marktschreier sicher eine bessere Figur machen!

Heute-lesen Routinier (25)

Antworten Link Melden 1 am 28.06.2012 15:09

Mir gefällt der Herr Oliver Stamm. In den Übertragungen ist nämlich auch ein wenig Witz drin. Auch der Herr Schinkes kommt bei den Leuten mit denen ich gesprochen habe, gut an.
Ansonsten ist bei den meisten im ORF die gesamte Reportage von vielen englischen Wörtern durchsetzt, was einen Minderwertigkeitskomplex darstellt.
Alles Gute
ewald leser

ursel Routinier (61)

Antworten Link Melden 0 am 29.06.2012 08:58 als Antwort auf das Posting von Heute-lesen am

An User "Heute-lesen"!

Sie schreiben Herr Schinkels kommt bei den Leuten - mit denen Sie gesprochen haben - gut an.

Ist aber nicht mehr Kommentator beim ORF - sondern bei der Konkurrenz des ORF.

Hualing Routinier (12)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 13:32

Es ist nicht nur bei der Europameisterschaft so, man hat, bei den Kommentaren, der Übertragungen den Eindruck, die angeblich fachkundigen (wahrscheinlich nur was das Kassieren von Gagen betrifft!) Reporter sehen ein gänzlich anderes Spiel! So werden höchstwahrscheinlich gute Freunderl versorgt, die man anderswo schon längst vor die Tür gesetzt hätte!

holzmichl Veteran (202)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 13:28

nicht nur beim fussball,auch bei anderen sportarten bin ich immer öfter bei deutschen sendern.mir reicht der kommentar von abgehalfterten sportlern,die selber nicht immer die besten waren,aber erfolge der aktiven zerreden

buebb Routinier (41)

Antworten Link Melden 1 am 28.06.2012 12:20

...warum schaut ihr dann noch Orf ...der Sender gehört doch schon längst ABGESCHALTET.
..is ja reine Leut´verarschung was der da bringt..
.von Professionalität keine spur..
des Programm kannst ja net mal kleinen kindern zeigen..
.die drehn schon von alleine auf den DEUTSCHEN sender
Orf kennt doch-bzw. dreht doch (fast ) keiner mehr auf-- ausser die kein KABELanschluss haben.
Um die Gebühren die ORF verlangt und uns so was vorsetzt, wären die im Deutschen Sender nie so alt geworden.
Sinnlos der Sender, der noch Kriegsklischee hat.
Hoffentlich wacht der rest aus seiner Stumpfsinnigkeit auch noch auf...ORF.....DAUMEN RUNTER

hubear Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 10:59

auch ich werd umsteigen, ich kann den Herrn Polzer nicht mehr zuhören. Diese Kommentare bei denen er glaubt witzig sein zu müssen sind überflüssig.
Meiner Meinung nach unnötige Kommentare und nicht unparteiisch.

harleybear Routinier (64)

Antworten Link Melden 1 am 28.06.2012 10:12

wenn man kabel hat kann man 2 verschiedene orf 1 sportkanäle von der em empfangen auf dem einem wird wie üblich ordentlich wissend reportage betrieben auf dem andern kanal glaubt man der reporter meit er ist beim radio und der empfänger sieht kein bild also so einen horror habe ich schon lange nicht erlebt
auch ich steige immer mehr auf deutsche sender um

driverguide Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 29.06.2012 10:50 als Antwort auf das Posting von harleybear am

Das könnte daran liegen, daß der andere Kanal den Kommentar für sehbehinderte Menschen bringt, Schlauberger!

sabine schwetz Newcomer (2)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 14:09 als Antwort auf das Posting von harleybear am

liegt wohl daran, das am zweiten Kanal die akustische Bildbeschreibung für Sehbehinderte läuft.

Catti Newcomer (1)

Antworten Link Melden 0 am 28.06.2012 15:13 als Antwort auf das Posting von sabine schwetz am

Ich bin mir manchmal aber nicht sicher auf welchem Kanal die akustische Bildbeschreibung läuft...

Mehr Kommentare anzeigen
Fotoshows aus EM 2012 (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel