Alle Fakten zu:
Deutscher wird zurückgestuft

Schumacher mit Bestzeit, Webber mit Pole

"Altmeister" Michael Schumacher hat im Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Monaco überraschend seine erste Bestzeit nach dem Comeback erzielt. Wegen einer Rückstufung des Deutschen in der Startaufstellung um fünf Plätze wird allerdings nicht der Rekord-Weltmeister, sondern der Australier Mark Webber im Red Bull am Sonntag (14.00) vor Schumachers Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg sowie Lewis Hamilton im McLaren aus der Pole Position ins Rennen gehen.


Der bereits 43-jährige Schumacher erzielte seine Bestzeit von 1:14,301 Minuten in der "Overtime" des letzten Qualifikationsabschnittes und reckte danach triumphierend seinen Zeigefinger in den Himmel. Wegen des Unfalls mit Bruno Senna in Spanien wird der Deutsche aber nur von Platz sechs aus ins Rennen gehen.

Nur Zehnter wurde Weltmeister Sebastian Vettel, der den entscheidenden Abschnitt aber auf den härteren der beiden Reifenmischungen am zweiten Red Bull in Angriff genommen hatte. Der Weltmeister fährt voraussichtlich von Platz neun los.

APA/red.
Fahrer
Teams
Letzter GP
Pos.
 
 Fahrer
Team
Siege
Podiums
DNFs
Punkte
1
Mercedes
8
10
1
273
2
Mercedes
6
12
1
265
3
Red Bull
0
5
0
179
4
Ferrari
0
6
3
153
5
Ferrari
0
4
2
148
6
Red Bull
1
4
2
129
7
Williams
0
1
1
70
8
Force India
0
2
0
66
9
Force India
0
0
3
46
10
Williams
0
0
2
41
11
McLaren
0
0
3
36
12
Toro Rosso
0
0
3
30
13
Haas
0
0
3
28
14
Toro Rosso
0
1
5
25
15
McLaren
0
0
5
17
16
Renault
0
0
2
7
17
Manor Racing
0
0
4
1
18
McLaren
0
0
0
1
19
Haas
0
0
2
0
20
Renault
0
0
5
0
21
Sauber
0
0
4
0
22
Sauber
0
0
3
0
23
Manor Racing
0
0
3
0
24
Manor Racing
0
0
0
0
Ergebnis-Alarm aufs Handy: jetzt Sport-App downloaden!

Ihre Meinung