Formel 1 Formel1

USA feiern doch Debüt - Neuer Job für Berger

USA feiern doch Debüt - Neuer Job für Berger

Gerhard Berger ist nun Chef der "Single Seater" (© GEPA pictures)

Gerhard Berger
Gerhard Berger ist nun Chef der "Single Seater"
Der Motorsportweltverband FIA hat am Mittwoch den Kalender für die Formel-1-Saison 2012 abgesegnet. Trotz der aktuellen Schwierigkeiten soll die USA ihr Comeback feiern. Gerhard Berger wurde bei dem Meeting in Neu Delhi zum Kommissionspräsidenten ernannt.

Nachdem sogar Bernie Ecclestone das Aus für den US-Grand Prix in Austin verkündete, glaubten nur noch die kühnsten Optimisten an eine Wende. Doch im von der FIA bestätigten Kalender für 2012 (siehe Tabelle unten) scheint das Rennen ebenso auf wie der Grand Prix von Bahrain. Dieses Rennen wurde im Vorjahr wegen der politischen Unruhen abgesagt und galt auch für nächstes Jahr als Wackelkandidat.

Aus österreichischer Sicht gab es eine interessante Entscheidung in Neu Delhi. Gerhard Berger wurden zum Präsidenten der "Single Seater"-Kommission ernannt. Damit ist der Tiroler für alle Formelklassen zuständig.

Der Formel-1-Kalender 2012

Datum Land Ort
18. März 2012 Australien Melbourne
25. März 2012 Malaysia Sepang
15. April 2012 China Schanghai
22. April 2012 Bahrain Manama
13. Mai 2012 Spanien Barcelona
27. Mai 2012 Monaco Monte Carlo
10. Juni 2012 Kanada Montreal
24. Juni 2012 Europa Valencia
8. Juli 2012 Großbritannien Silverstone
22. Juli 2012 Deutschland Hockenheim
29. Juli 2012 Ungarn Budapest
2. September 2012 Belgien Spa-Francorchamps
9. September 2012 Italien Monza
23. September 2012 Singapur Singapur
7. Oktober 2012 Japan Suzuka
14. Oktober 2012 Südkorea Yeongam
28. Oktober 2012 Indien Noida
4. November 2012 Vereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi
18. November 2012 USA Austin
25. November 2012 Brasilien Sao Paulo

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Formel1 (10 Diaserien)