Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

06.01.2012

Jos Verstappen

Schumis Ex-Teamkollege verhaftet

Jos Verstappen

Verstappen war 1994 Teamkollege von Schumacher (© Wikipedia)

Der Rennfahrer Jos Verstappen wurde festgenommen. Dem Ex-Formel-1-Star wird vorgeworfen, seine Ex-Freundin absichtlich mit seinem Auto angefahren zu haben.

Der Niederländer dürfte das Beziehungsende nicht ganz verkraftet haben. Laut der holländischen Zeitung Algemeen Dagblad soll der 39-Jährige seine Ex-Freundin Mittwochfrüh gegen 3.30 Uhr mit seinem Auto angefahren haben. Dabei erlitt die 24-Jährige Blutergüsse und Schürfwunden.

Die Frau erstattete Anzeige, woraufhin der ehemalige Formel-1-Pilot festgenommen wurde. Die Beziehung der beiden endete im November, bereits damals kam es zu einer Auseinandersetzung und einer Anzeige gegen den Niederländer. Die 24-Jährige spricht von einem Racheakt.

Bereits einmal wegen Misshandlung verurteilt
"Es ist mit Sicherheit nicht das erste Mal, dass er das getan hat. Seine Ex-Frau ist der Beweis, dass dies schon eine längere Geschichte ist", erklärte die 24-Jährige gegenüber RTL Boulevard. Verstappen wurde 2009 wegen häuslicher Gewalt gegen seine damalige Ehefrau zu einer Geld- und Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt.

Verstappen bestritt in seiner Karriere 107 Grand Prix und war 1994 Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton. Erst vor kurzem beschuldigte der Niederländer den Rekordweltmeister, den ersten WM-Titel mit unfairen Mitteln gewonnen zu haben (Heute.at berichtete).

Der 39-Jährige ist derzeit nicht der einzige Ex-F1-Pilot, der im Konflikt mit dem Gesetz steht. Der Finne JJ Lehto wurde nach einem Motorbootunfall, bei dem ein Freund ums Leben kam, zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt (Heute.at berichtete).

News für Heute?


Verwandte Artikel

Lampedusa-Video: Italien zieht Konsequenzen

Vertrag mit Betreiber aufgelöst

Lampedusa-Video: Italien zieht Konsequenzen

Pflegekind mit totem Huhn um Hals angekettet

Sozialarbeiterin festgenommen

Pflegekind mit totem Huhn um Hals angekettet

Baby drei Wochen lang gequält

Verdächtiger in Behandlung

Baby drei Wochen lang gequält

Baby Marilyn: Urteil erneut vertagt

Eltern zurechnungsfähig

Baby Marilyn: Urteil erneut vertagt

Baby überlebte 40 Stunden in Lüftungsschacht

Mutter ließ es allein zurück

Baby überlebte 40 Stunden in Lüftungsschacht

Opfer nach Verkehrskontrolle misshandelt

Polizisten jetzt vor Gericht

Opfer nach Verkehrskontrolle misshandelt

Nach Freund erhebt auch Bruder schwere Vorwürfe

Indisches Vergewaltigungsopfer

Nach Freund erhebt auch Bruder schwere Vorwürfe

Misshandeltes Baby kommt zu Pflegeeltern

Aus Krankenhaus entlassen

Misshandeltes Baby kommt zu Pflegeeltern

Diese Mutter muss 99 Jahre ins Gefängnis

Tochter schwer misshandelt

Diese Mutter muss 99 Jahre ins Gefängnis

Baby Marylin nicht mehr auf Intensivstation

Eltern Haftrichter vorgeführt

Baby Marylin nicht mehr auf Intensivstation

Polizist zu 6 Monate Haft verurteilt

Ex-Freundinnen misshandelt

Polizist zu 6 Monate Haft verurteilt

Cains Mutter: "Habe mich zu wenig gekümmert"

Verletzung der Fürsorgepflicht

Cains Mutter: "Habe mich zu wenig gekümmert"

Gewalt in Wiener Heimen bis in die 90er

"Systematischer Sadismus"

Gewalt in Wiener Heimen bis in die 90er

Doch kein Mordverdacht bei Wiener Heimen

Staatsanwalt stellt klar

Doch kein Mordverdacht bei Wiener Heimen




Formel1 Kalender

09.05.2014: 10:00 Uhr

GP Spanien: 1. Training

09.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: 2. Training

10.05.2014: 11:00 Uhr

GP Spanien: 3. Training

10.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: Qualifying

11.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: Rennen


Formel1Tweet


SportkommentareHeute

< Der Star ist der Arzt

Frenkie Schinkels

Red Bull Racing ein schlechter Verlierer?

Markus Miksch

Schwärmerei

Marc Girardelli

>

TopHeute