Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

10.09.2012

Sebastian Vettel

Monza-Defekt: Renault-Entschuldigung bei Red Bull

Red Bull Vettel

Vettel ist sauer (© Reuters)

Abrechnung nach dem Pannen-Rennen! "Ich bin richtig sauer. Die Lichtmaschine hat in Training und Rennen ausgesetzt, auf der Geraden sind wir viel zu langsam", poltert Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel (D) nach seinem Defekt-Aus beim Grand Prix von Monza (It) gegen Motorenlieferant Renault. Statt der Aufholjagd auf WM-Leader Fernando Alonso (Sp) setzte es für den Doppel-Weltmeister bereits den dritten "Nuller" der Saison.

Rückstand auf den Spanier: 39 Punkte. Renault-Chefingenieur Cyril Dumont gibt zu: "Das ist peinlich, wir müssen uns entschuldigen." Der Grund für den Defekt? "Eine Überhitzung. Warum das zwei Mal an einem Wochenende passieren konnte, müssen wir analysieren. Das darf nicht wieder geschehen." Darauf hofft auch Vettel, der den "Titel-Hattrick" noch nicht abgeschrieben hat. "'2010 war ich nach Monza Dritter und wurde am Ende Weltmeister. Diesmal bin ich vorerst Vierter, aber es sind noch sieben Rennen zu fahren", erinnert er. Eine Kampfansage, die Ferrari-Star Alonso nicht kalt lässt: "Es wird bis zum Ende ein harter Fight", weiß er.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Ein neues Kleid für Vettels "Suzie"

Hoffnung für Vettel!

Ein neues Kleid für Vettels "Suzie"

Vettel holt Pole in Monza

Formel 1 in Monza (ITA)

Vettel holt Pole in Monza

Vettel vor Malaysia-Hitzeschlacht

"So cool bin ich im Cockpit"

Vettel vor Malaysia-Hitzeschlacht

Internet-Ausfall zum Ferien-Start

Technikpanne an Schulen

Internet-Ausfall zum Ferien-Start

Laternen kaputt: Ärger in Favoriten

Passanten fürchten sich

Laternen kaputt: Ärger in Favoriten

Sebastian Vettel

Formel 1 2014 Piloten

Sebastian Vettel

Rekordmann Vettel: Nach 15 Rennen zum Titel

Jüngster Doppelweltmeister

Rekordmann Vettel: Nach 15 Rennen zum Titel

WhatsApp brach nach Rekord zusammen

Kurznachrichtendienst down

WhatsApp brach nach Rekord zusammen

Webber holt Start-Ziel-Sieg in Monaco

6. Sieger im 6. Rennen

Webber holt Start-Ziel-Sieg in Monaco




Formel1 Kalender

22.08.2014 10:00 Uhr

GP Belgien: 1. Training

22.08.2014 14:00 Uhr

GP Belgien: 2. Training

23.08.2014 11:00 Uhr

GP Belgien: 3. Training

23.08.2014 11:00 Uhr

GP Belgien: 3. Training

23.08.2014 14:00 Uhr

GP Belgien: Qualifying


Formel1Tweet


SportkommentareHeute

< EM-Quali ein Muss?

Frenkie Schinkels

"Heute" hat ein Leiberl in Brasilien

WM Tagebuch

>

TopHeute