Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Tote am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

09.10.2012

Wurz und Hausleitner

ORF-Duo verarscht Twitter-Zicke Hamilton

Ernst Hausleitner und Alexander Wurz

Ernst Hausleitner und Alexander Wurz amüsierten sich über Lewis Hamilton (© ORF)

Die Reaktionen auf Lewis Hamiltons Twitter-Zickerei mit Jenson Button ließen nicht lange auf sich warten. Das ORF-Kommentatorenduo Alexander Wurz und Ernst Hausleitner machte sich über den Briten lustig.

Hamilton sorgte nach dem Grand Prix von Japan mit einem kindlichen Anfall auf Twitter für Kopfschütteln. Er habe bemerkt, dass ihm Jenson Button nicht mehr folge und unterstellte dem McLaren-Teamkollegen fehlenden Respekt. Wenig später musste er kleinlaut zugeben, dass der Weltmeister von 2009 nie einer seiner Follower war (Heute.at berichtete).

Alexander Wurz nahm sich dies zum Anstoß für folgendes Twitter-Posting: "Jenson Button folgt mir auf Twitter, obwohl ich nicht mal sein Teamkollege bin." ORF-Formel-1-Kommentator Ernst Hausleitner fiel auf: "Hat er schon bemerkt, dass ihm Nico Rosberg auch nicht folgt?" Der Deutsche ist nämlich im nächsten Jahr Teamkollege von Hamilton bei Mercedes.

Als Resümee zu der Twitter-Zickerei des Briten schrieb Hausleitner: "Man spricht völlig zurecht vom Formel-1-Zirkus."

News für Heute?


Verwandte Artikel

Bahrain-Test endet mit Ferrari-Debakel

Bestzeit durch Hamilton

Bahrain-Test endet mit Ferrari-Debakel

Nico Rosberg rast zur Pole-Position in Bahrain

Sebastian Vettel weit zurück

Nico Rosberg rast zur Pole-Position in Bahrain

Mercedes gibt auch in Bahrain den Ton an

In Freitags-Trainings voran

Mercedes gibt auch in Bahrain den Ton an

Was ZiB2-Seher Armin Wolf schreiben

"Schnösel mit Toupet"

Was ZiB2-Seher Armin Wolf schreiben

Sex-Selfie werden zum gefährlichen Trend

Pikante Bilder im Internet

Sex-Selfie werden zum gefährlichen Trend




Formel1 Kalender

09.05.2014: 10:00 Uhr

GP Spanien: 1. Training

09.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: 2. Training

10.05.2014: 11:00 Uhr

GP Spanien: 3. Training

10.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: Qualifying

11.05.2014: 14:00 Uhr

GP Spanien: Rennen


Formel1Tweet


SportkommentareHeute

< Der Star ist der Arzt

Frenkie Schinkels

Red Bull Racing ein schlechter Verlierer?

Markus Miksch

Schwärmerei

Marc Girardelli

>

TopHeute