Aufreger in Formel 1

02. September 2018 20:20; Akt: 02.09.2018 20:25 Print

"Dumm!" Vettel attackiert Hamilton nach Crash

Lewis Hamilton rammte bei seinem Monza-Sieg Sebastian Vettel von der Strecke. Der Deutsche macht seinem Rivalen jetzt Vorwürfe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mercedes-Star Lewis Hamilton gewann den Grand Prix von Monza vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen. Das Rennen war gerade einmal wenige Sekunden alt, als im Ferrari-Lager Mechaniker und Teambosse die Hände über dem Kopf zusammenschlugen.

Erstrunden-Crash hat Nachspiel

Grund: Der Erstrunden-Crash zwischen Hamilton und Vettel. Vettel wurde von Hamilton attackiert, hielt dagegen, kollidierte mit dem Wagen des Briten, flog nicht nur aus der Kurve – sondern auch von Position zwei auf 18 zurück. Es war die Schlüsselszene in diesem Rennen, das Vettel in der Gesamtwertung der Formel-1-WM eigentlich wieder näher an seinen Rivalen hätte heranbringen sollen. Stattdessen betrieb der Deutsche nach dem Zwischenfall Schadensbegrenzung und kam schließlich auf Platz vier ins Ziel.

Vettel: "Das war dumm"

Nach dem Rennen war Vettel sauer und gab Hamilton die Schuld am Unfall: "Er hat mir keinen Platz gelassen. Ich hatte keine andere Möglichkeit, als ihn zu touchieren. Ich wollte es noch vermeiden, doch das gelang mir nicht", meinte der Ferrari-Pilot. "Mir war nicht klar, wo Lewis hinwollte“, meinte Vettel weiter deutlich genervt. "Das war dumm. Wo wollte er da hin? Ich hatte da keinen Platz. Und ich hatte Pech, dass bei mir alles kaputt war und bei ihm gar nichts. Ich würde das natürlich beim nächsten Mal anders machen. Wenn man so eingekeilt wird, gibt es auf einmal gar keinen Grip mehr. Man weiß dann, dass es schon ein bisschen gelaufen ist. Danach war der Speed in Ordnung – dafür, dass die halbe Kiste kaputt war."

Kaputt sind erst einmal auch die Hoffnungen auf ein Aufholen in der WM. Hamilton führt nach seinem Coup nun die Wertung mit 30 Punkten Vorsprung auf Vettel an.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • F1 Seher am 02.09.2018 20:37 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Vettel

    Dieser unsympathische Vettel ist es der immer den anderen absichtlich hineinfährt und nicht zum ersten mal. Ein rücksichtsloser und mieser Verlierer.

    einklappen einklappen
  • Börny G. am 02.09.2018 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Go..

    Vettel hat sich in der ersten Kurve klar verbremst. Was will der Typ eigentlich?

  • am 02.09.2018 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Medien...

    Lewis Hamilton rammt Sebastian Vettel, so dumm das es dümmer nicht geht. Wenn man sich die Aufnahmen mal ansieht sieht man sofort wer eigentlich schuld an dem Crash ist. Nur weil er Deutscher ist sind wiedermal die meisten auf seiner Seite.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wolf am 05.09.2018 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Hätte Vettel den Kimi nicht der im immer den Sieg lassen muss wäre er in der wm Punkten nicht so weit da hätte er mehr abstand

  • Tom am 04.09.2018 03:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ferraris größter Fehler war nicht Ricciardo zu hol

    Ferrari hätte zuschlagen sollen und Ricciardo holen, weil der ist mindestens ein Klasse über Vettel zu stellen. Wenn er in dem aktuellen Ferrari sitzen würde, würde er locker die WM anführen. Vettel hätte man nächste Saison einfach zur Nummer 2 gemacht oder wenn möglich gleich den Vertrag aufgelöst, weil er eh nur eine Belastung für das Team ist. Als zweiten Fahrer hätte man dann Leclerc eine Chance geben können, der sogar mit seinen wenigen Erfahrung nicht schlechter als Vettel ist und dem sicher die Zukunft gehört.

  • Tom am 04.09.2018 02:43 Report Diesen Beitrag melden

    Vettel ist klar der Schuldige

    Jeder der Ahnung hat, hat klar gesehen , dass Vettel die Schuld traf. Normal hätte es sogar eine Strafe für ihn geben müssen.

  • Heinz am 03.09.2018 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Vettel

    Dumm war nur er. Typisch schon für Vettel - wo er ist darf kein anderer sein. Wenn ja ist der schuld. Dass es dort in der Schikane anders geht hat selbst MAX gezeigt, der, um einen Unfall zu vermeiden die Abkürzung nahm. Genau die selbe Situation wie bei Vettel/Hamilton.

    • 60er am 03.09.2018 12:42 Report Diesen Beitrag melden

      dumm

      Hallo Heinz, mit derselben Situation wie bei Max warst Du wohl bei einem anderen Rennen, für eine Abkürzung war kein Platz. Aber ich bin auch der Meinung, dass es von Vettel dumm war und eindeutig sein Fehler. Statt hinterher sudern hätte er akzeptieren sollen, dass Hamilton in dieser Situation eindeutig vorne war. Die Szene ist wohl vergleichbar mit Ungarn 2018 gegen Bottas, da war Vettel der glücklichere

    einklappen einklappen
  • Fred von Jupiter am 03.09.2018 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Racing accicent

    In meinen Augen war das ein typischer Rennunfall zwischen zwei Fahrern, bei denen es ums Ganze geht. Diesmal hat eben Vettel das kürzere Ende gezogen.

    • Drakensang am 03.09.2018 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fred von Jupiter

      Das sehe ich auch so, obwohl ich kein Freund von Hamilton bin. Es war ja auch schon in anderen Rennen anders rum.

    einklappen einklappen