"Bodenlose Frechheit!"

03. Februar 2014 22:29; Akt: 04.02.2014 01:05 Print

Mit Lauda auf Titelblatt: Magazin verspottet Schumi

Das soll witzig sein? Viele Leser der deutschen Satire-Zeitschrift "Titanic" empören sich über die aktuelle Ausgabe des Magazins. Am Cover: Niki Lauda, dazu der Text: "Exklusiv! Erstes Foto nach dem Unfall: So schlimm erwischte es Schumi."

Fehler gesehen?

Das soll witzig sein? Viele Leser der deutschen Satire-Zeitschrift "Titanic" empören sich über die aktuelle Ausgabe des Magazins. Am Cover: Niki Lauda, dazu der Text: "Exklusiv! Erstes Foto nach dem Unfall: So schlimm erwischte es Schumi."

jetzt aussehen wie Niki Lauda (Opfer eines Feuerunfalls). Österreichs Formel-1-Legende zeigt sich gegenüber "Heute" erschüttert über die Provokation: "Das Cover ist eine bodenlose Frechheit, absolut indiskutabel und völlig pietätlos. Wer bitte druckt so einen Schwachsinn?"

Die Geschmacklosigkeit findet im Blattinneren ihre Fortsetzung: Die Zeitung, von der seit der Gründung 1979 bereits 35 Ausgaben verboten wurden, druckt eine Anleitung, wie Eltern ihren Kindern Michael Schumachers Skiunfall "mit Spiel und Spaß" erklären können. Als Extra wird der schwer verletzte Schumacher mit Helm- Puzzle ("Bereitet wenig Kopfzerbrechen!"), Fehlersuchbild und Labyrinth-Rätsel (der falsche Weg führt in ein Spital) verhöhnt.

Clemens Oistric