Teamkollege Bottas springt ein

11. November 2017 18:11; Akt: 11.11.2017 18:12 Print

Gar nicht weltmeisterlich: Lewis Hamilton fliegt ab

Was ist nur mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton los? Der Brite erlebte im Qualifying in Sao Paulo ein Debakel. Da sprang Teamkollege Valtteri Bottas ein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lewis Hamilton erlebte beim Qualifying zum Grand Prix von Brasilien ein Debakel. Der Brite flog bereits im ersten Abschnitt ab. Die Pole Position beim vorletzten Rennen der Saison sicherte sich Hamilton-Teamkollege Valtteri Bottas, gerade einmal 38 Tausendstel vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Es ist die dritte Karriere-Pole für den Finnen.

Brisant: Vettel und Bottas kämpfen um den Vize-Weltmeistertitel. Gerade einmal 15 Punkte liegt der Deutsche vor dem Finnen. Noch zwei Rennen sind ausständig.

Hinter Kimi Räikkönen auf dem dritten Rang landeten die Red Bulls von Max Verstappen und Daniel Ricciardo auf den Plätzen vier und fünf.

Hamilton fliegt ab

Der frisch gebackene Vierfach-Weltmeister fuhr im brasilianischen Nieselregen auf die Strecke. In Kurve acht verlor der 32-Jährige seinen Silberpfeil. Trotz der nicht allzu hohen Geschwindigkeit krachte Hamilton mit seinem Boliden in Streckenbegrenzung.

Bitter für den Briten: Der Mercedes war ein Totalschaden, das Qualifying für den Weltmeister nach nur vier Minuten im Q1 wieder beendet. Das Zeittraining wurde sofort per Roten Flagge abgebrochen. Damit startet der Brite von ganz hinten. "Das geht klar auf meine Kappe", erklärte Hamilton zerknirscht.

"Die Reifen waren nicht ganz aufgewärmt. Keine Liebe zum Detail, nicht aufgepasst. aber Fehler passieren", analysierte Mercedes-Aufsichtsratsvorsitzender Niki Lauda. Der dreimalige Weltmeister rechnet mit einer langen Nacht: "Im Fernsehen schaut das Auto stark beschädigt aus."



(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.