Beinahe-Crash im Training

10. November 2017 23:33; Akt: 10.11.2017 23:33 Print

Hamilton motzt: "Er hat mich fast abgeschossen!"

Zwischen Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg hätte es beim Training in Brasilien fast gekracht. Das brachte den Weltmeister natürlich auf die Palme.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lewis Hamilton ist seit dem Grand Prix-Wochenende in Austin, Texas offiziell Formel 1-Weltmeister 2017. Doch der Brite will auch in den letzten Rennen noch alles aus seinem Mercedes herausholen. Das zeigte er schon bei den ersten Trainings in Brasilien eindrucksvoll. Doch Mister "Hammertime" war auch sauer auf Renault-Piloten Nico Hülkenberg.

Im Rennen sind Wheelbangings mittlerweile auf der Tagesordnung, im freien Training allerdings Mangelware. Was war passiert? Hülkenberg war in seinem Renault auf einer schnellen Runde unterwegs, Hamilton war auf seiner Cooldown-Lap auf dem Weg zurück in die Box. In der letzten Kurve machte der Brite zwar Platz, wurde aber dennoch fast vom Deutschen abgeschossen.

"Das war sehr gefährlich von ihm, er hätte mich fast abgeschossen", schimpfte Hamilton in den Boxenfunk. Am Ende war aber trotzdem alles gut bei den Silberpfeilen, die beide Trainings dominiert hatten.

(Heute Sport)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Der Plauderer am 12.11.2017 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aufregung

    Die Prinzessin Lewis soll sich nicht aufregen, es gibt nicht immer einen roten Teppich das ist was das Publikum sehen will. (Ein-) Bildung ist alles.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Der Plauderer am 12.11.2017 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aufregung

    Die Prinzessin Lewis soll sich nicht aufregen, es gibt nicht immer einen roten Teppich das ist was das Publikum sehen will. (Ein-) Bildung ist alles.