Präsentation am 22. Februar

20. Januar 2018 21:44; Akt: 20.01.2018 21:44 Print

Neuer Ferrari wird ein "Monster oder Müll"

Ferrari-Präsident Marchionne ist noch nicht ganz überzeugt vom neuen Formel 1-Boliden. Er fordert aber einen WM-Titel von Vettel und Räikkönen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Scuderia Ferrari werkt schon fleißig am neuen Formel 1-Boliden für 2018. Am 22. Februar wird das neue Arbeitsgerät für Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen präsentiert und soll endlich wieder für einen WM-Titel sorgen. Präsident Sergio Marchionne hat aber noch seine Zweifel.

"Wir haben entweder ein Monster gebaut oder eben Müll. Wir müssen bis zur Präsentation am 22. Februar warten", meint der 65-Jährige. Der Ferrari-Präsident will damit dem Team im Werk ein wenig Druck machen.

"Ich war vor einigen Tagen in Maranello. Ich muss sagen, dass die Jungs zwar viel arbeiten, aber fast schon zu entspannt wirken", erklärt Sergio Marchionne seine kuriosen Worte. Für den Ferrari-Boss zählt nur der Titel: "Ich will die Formel-1-Weltmeisterschaft und eine Menge Geld machen!"

Das könnte Sie auch interessieren

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Billy Jean King am 21.01.2018 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super oder müll

    Vielleicht wird auch der neue Ferrari wieder mit roter Farbe sein?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Billy Jean King am 21.01.2018 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super oder müll

    Vielleicht wird auch der neue Ferrari wieder mit roter Farbe sein?