Formel 1

07. Dezember 2011 18:15; Akt: 07.12.2011 18:39 Print

USA feiern doch Debüt - Neuer Job für Berger

Der Motorsportweltverband FIA hat am Mittwoch den Kalender für die Formel-1-Saison 2012 abgesegnet. Trotz der aktuellen Schwierigkeiten soll die USA ihr Comeback feiern. Gerhard Berger wurde bei dem Meeting in Neu Delhi zum Kommissionspräsidenten ernannt.

 (Bild: GEPA pictures)

(Bild: GEPA pictures)

Fehler gesehen?

Nachdem sogar Bernie Ecclestone verkündete, glaubten nur noch die kühnsten Optimisten an eine Wende. Doch im von der FIA bestätigten Kalender für 2012 (siehe Tabelle unten) scheint das Rennen ebenso auf wie der Grand Prix von Bahrain. Dieses Rennen wurde im Vorjahr wegen der politischen Unruhen abgesagt und galt auch für nächstes Jahr als Wackelkandidat.

Aus österreichischer Sicht gab es eine interessante Entscheidung in Neu Delhi. Gerhard Berger wurden zum Präsidenten der "Single Seater"-Kommission ernannt. Damit ist der Tiroler für alle Formelklassen zuständig.

Der Formel-1-Kalender 2012














































































































DatumLandOrt
18. März 2012AustralienMelbourne
25. März 2012MalaysiaSepang
15. April 2012ChinaSchanghai
22. April 2012BahrainManama
13. Mai 2012SpanienBarcelona
27. Mai 2012MonacoMonte Carlo
10. Juni 2012KanadaMontreal
24. Juni 2012EuropaValencia
8. Juli 2012GroßbritannienSilverstone
22. Juli 2012DeutschlandHockenheim
29. Juli 2012UngarnBudapest
2. September 2012BelgienSpa-Francorchamps
9. September 2012ItalienMonza
23. September 2012SingapurSingapur
7. Oktober 2012JapanSuzuka
14. Oktober 2012SüdkoreaYeongam
28. Oktober 2012IndienNoida
4. November 2012Vereinigte Arabische EmirateAbu Dhabi
18. November 2012USAAustin
25. November 2012BrasilienSao Paulo

>