Alle Fakten zu:
Hosiner wird Veilchen

Austria landet in letzter Sekunde Transfercoup

Philipp Hosiner wechselt nun doch von der Admira zur Wiener Austria. Wacker Innsbruck angelte sich Roman Wallner.


Die Verhandlungen mit der Admira galten als gescheitert. Doch die Austria besserte ihr Angebot noch nach und somit wechselt Philipp Hosiner doch an den Verteilerkreis. Der fünffache Saisontorschütze erhält einen Vertrag über drei Jahre mit Option auf eine weitere Saison.

"Philipp Hosiner passt meiner Meinung nach sehr gut zu uns. Ich bin froh, dass der Transfer geklappt hat, auch wenn es nicht einfach war. Wir haben einen Spieler wie ihn gesucht. Er ist schnell und versteht es, Räume auszunutzen", meinte AG-Vorstand Thomas Parits über den 23-jährigen Stürmer.

Wallner zu Wacker
Ebenfalls einen neuen Arbeitgeber hat Roman Wallner gefunden. Der Steirer hatte seinen Vertrag bei Red Bull Leipzig aufgelöst, da er nur mehr eine Reservistenrolle einnahm. Bei Wacker Innsbruck unterschrieb der 30-Jährige nun einen Zweijahresvertrag.

Das Transferfenster schließt sich in der Nacht auf Samstag um Mitternacht.
Ergebnis-Alarm aufs Handy: jetzt Sport-App downloaden!

Ihre Meinung