Legendäre Sportvideos

Nach Schnitzer: Goalie versteckt sich im Stadion

Nach nur einer Halbzeit war für Khalid Askri vom marokkanischen Klub FAR de Rabat Schluss: Im Ligaspiel gegen KAC de Kenitra war ihm ein Fehler so peinlich, dass er vor Scham aus dem Stadion stürmte.

Askri nahm im eigenen Strafraum einen Ball mit den Füßen an und tat das, was die wenigsten Torhüter können: Dribbeln. Ein Gegenspieler grätschte ihm den Ball weg und sorgte so für den Führungs- und Siegtreffer für Kenitra.

Askri zog daraufhin sein Trikot aus und stürmte vom Platz. Seine Mitspieler versuchten noch, ihn aufzuhalten, doch er versteckte sich lieber in den Katakomben des Stadions. Offenbar ahnte er schon, was passieren würde - nach seiner Elfmeter-Peinlichkeit vor zwei Wochen würde er sich schnell auf den Nachrichtenseiten der ganzen Welt wiederfinden.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)