Legendäre Sportvideos

Peinlich: Juve-Kicker versagt bei Tricksen

Italiens Rekordmeister Juventus Turin fuhr zu einem Vorbereitungsspiel nach Frankreich um sich mit Olympique Lyon zu messen. In der 88. Minute brachte Cristian Pasquato plötzlich das gesamte Stadion zum Lachen.

Die Italiener führten 2:1 und hatten die Chance auf einen schnellen Konter. Mittelfeld-Regisseur Diego öffnete die Lyoner Abwehr mit einem sehenswerten Trick, dem sogenannten Rabona. Dabei wird der Ball überkreuzt, also mit einem Bein hinter dem anderen, weitergespielt.

Der Meister und der Schüler
Ballkünstler Diego spielte so einen wunderschönen Lochpass aus dem Mittelfeld auf den jungen Stürmer Cristian Pasquato. Dieser versuchte im vollen Lauf den Ball auf die selbe Weise direkt weiterzuflanken - doch das hatte er sich wohl leichter und schöner vorgestellt, als es wirklich war.

Trotz des amüsanten Hoppalas brachte Juventus den Sieg sicher nach Hause.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel