Fußball

Twente - Werder: Österreicher-Duell in der CL

Wenn Werder Bremen heute auf dem Rasen von Twente Enschede aufläuft, dann sind die drei beteiligten Österreicher nicht nur auf dem Papier Gegner. Denn Sebastian Prödl wird sich als Innenverteidiger das eine oder andere Duell mit Stürmer Marc Janko liefern.

Vor allem die Lufthoheit im Bremer Strafraum wird hart umkämpft sein, da beide nicht nur aufgrund ihrer Größe von 1,96 Metern (Janko) und 1,94 Metern (Prödl) als Kopfballspezialisten gelten. Für Marko Arnautovic gibt es ein Wiedersehen mit seinen ehemaligen Teamkollegen, da er von 2007 bis 2009 bei Twente spielte und dort durch gute Leistungen für internationale Aufmerksamkeit sorgte.

Die Devise lautet Sieg
Der exzentrische Stürmer wird hoffen, dass dieses Duell mit einem Ex-Verein positiver verläuft als das letzte: Gegen Inter Mailand gab es eine 0:4-Niederlage und eine Lehrstunde im Fußball für Werder. Dabei stehen beide Vereine heute unter Zugzwang und werden bis an ihre Grenzen gehen müssen. Denn nach zwei Spieltagen halten sowohl Twente als auch Werder bei nur einem Punkt, während die Gruppengegner Inter und Tottenham jeweils vier haben.

Ein weiterer Spieler mit Österreich-Bezug ist heute Abend ebenfalls im Einsatz: Der Austro-Türke Turgay Bahadir muss mit Bursaspor zu Manchester United. Dabei rechnet sich der türkische Meister durchaus Außenseiter-Chancen aus, da die Engländer momentan mit dem bevorstehenden Abgang von Wayne Rooney ganz andere Sorgen haben.

Gruppe A
Twente Enschede - Werder Bremen
Inter Mailand - Tottenham Hotspur

Gruppe B
Olympique Lyon - Benfica Lissabon
Schalke 04 - Hapoel Tel Aviv

Gruppe C
Manchester United - Bursaspor
Glasgow Rangers - Valencia

Gruppe D
FC Barcelona - FC Copenhagen
Panathinaikos Athen - Rubin Kazan

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)