Erste Liga Fußball

Wieder Remis beim Linzer Derby

Wolfgang Bubenik (Linz) und Hannes Aigner (LASK)

Aigner (links) brachte den LASK zwischenzeitlich in Führung

Wolfgang Bubenik (Linz) und Hannes Aigner (LASK)

Aigner (links) brachte den LASK zwischenzeitlich in Führung

Das Schlagerspiel der 21. Runde der Erste Liga zwischen Blau-Weiß Linz und dem LASK endete 2:2. Im dritten Saisonduell gab es also wieder keinen Sieger.

6500 Zuschauer auf der Linzer Gugl wollten sich den letzten großen Kracher vor der Winterpause nicht entgehen lassen. Für den LASK war das 2:2 ein weiterer Rückschlag im Kampf um den Aufstieg. Sollte Altach am Dienstag gegen Austria Lustenau gewinnen, würde der Abstand bereits acht Punkte betragen (hier geht's zur Tabelle).

Zum Spiel: Erst in der 45. Minute ging der LASK durch Aigner in Führung. Doch mit einem Doppelschlag von Hartl (61.) und Poljanec (78., Elfmeter) drehte Blau-Weiß die Partie. Unverdorben (87.) rettete dem LASK kurz vor dem Spielende vor der ersten Derby-Niederlage in dieser Saison.

Am Dienstag folgen die restlichen Partien, mit denen die Herbstmeisterschaft beschlossen wird. Unter anderem kommt es zum Kellerduell zwischen der Vienna und Hartberg.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel