Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter in Österreich | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Abnehm-Apps im Überblick

Technische Diäthelfer

Abnehm-Apps im Überblick

Abkühltipps für jedes zuhause!

Bauen & Mieten

Abkühltipps für jedes zuhause!

Eine Frau, 24 Länder

Das ist Schönheit

Eine Frau, 24 Länder

29.11.2011

Herbstsaison vorbei

Altach führt Erste Liga in der Winterpause an

FUSSBALL - Erste Liga, Altach vs Vienna

Der SCR Altach darf sich über die Tabellenführung zur Winterpause freuen (© GEPA pictures/ Oliver Lerch)

Mit einem 1:1 schaffte es der SCR Altach gegen Austria Lustenau im letzten Spiel des heurigen Jahres, auf Platz 1 der Tabelle der Erste Liga zu überwintern. Der WAC/St. Andrä gastiert nach einem 2.0-Sieg über den FC Lustenau punktegleich auf Platz 2. Die Vienna musste sich gegen Hartberg 1:2 geschlagen geben und rangiert auf dem vorletzten Platz.

Ein 1:1-Unentschieden reichte dem SCR Altach gegen Austria Lustenau, um sich in der letzten Runde des Jahres in der Erste Liga die Winterkrone zu sichern. Dank der besseren Tordifferenz führt der Klub von Adi Hütter die Tabelle vor dem WAC/St. Andrä an. Netzer brachte die Altacher in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung, in der 51. Minute glich die srärker wirkende Austria Lustenau durch Karatay aus.

Altach - Austria Lustenau 1:1
Tore: Netzer (45.), Krajic (51.)
Gelb-Rote Karte: Boller (85./Lustenau)

Der WAC/St. Andrä zog mit dem 2:0 auswärts gegen den FC Lustenau mit Altach gleich. Nach einem Kreuz-Corner brachte die Lustenau-Abwehr den Ball nicht weg und der aufgerückte Baldauf traf in der 16. Minute via Innenstange zum 1:0. Wiederum Kreuz flankte in der 57. Minute auf Topcagic, der zum 2:0-Endstand einköpfelte. Der FC Lustenau bleibt mit der Niederlage am achten Tabellenplatz, ist aber nur dank des besseren Torverhältnisses vor Vienna und Hartberg.

FC Lustenau - WAC/St. Andrä 0:2
Tore: Baldauf (16.), Topcagic (57.)

Bitter endete das Duell Vienna gegen Tabellenschlusslicht TSV Hartberg auf der Hohen Warte. Die Wiener gerieten bereits in der 8. Minute in Rückstand, nachdem Rakowitz nach einer Hereingabe von Dober ins Tor köpfelte. Doch die Vienna kämpfte sich zurück und wurde belohnt. In der 52. Minute landete ein Eckball vor den Füßen von Mair, der aus kurzer Distanz traf. Doch in letzter Minute schlug Hartberg noch einbmal zu: Einen Abstoß von Torhüter Rindler brachte die Vienna-Defensive nicht unter Kontrolle und Mössner schob den Ball ins Tor.

Vienna - Hartberg 1:2
Tore: Mair (51.), Rakowitz (8.), Mössner (90.)

Weitere Ergebnisse:
Grödig - St. Pölten 2:0
Tore: Schubert (16.), Salamon (52.)

Blau Weiß Linz - LASK 2:2
Tore: Aigner (45.+1), Hartl (60.), Poljanec (Foulelfmeter, 76.), Unverdorben (87.)

Erste Liga-Tabelle
1. SCR Altach 41 Punkte
2. RZ WAC/St. Andrä 41 Punkte
3. LASK Linz 35 Punkte
4. Blau Weiß Linz 31 Punkte
5. Austria Lustenau 31 Punkte
6. SKN St. Pölten 26 Punkte
7. SV Grödig 25 Punkte
8. FC Lustenau 19 Punkte
9. Vienna 19 Punkte
10. TSV Hartberg 19 Punkte

News für Heute?


Verwandte Artikel

Gelöste Vienna besiegt lizenzlose Kapfenberger

Auch Meister Altach souverän

Gelöste Vienna besiegt lizenzlose Kapfenberger

Altachs Meisterparty und Vienna kurz vorm Abstieg

Ein Punkt reicht für den Titel

Altachs Meisterparty und Vienna kurz vorm Abstieg

Bei der Vienna stirbt die Hoffnung zuletzt

Vor Duell mit SV Mattersburg

Bei der Vienna stirbt die Hoffnung zuletzt

Vienna setzt Zeichen im Abstiegskampf

Erste Liga Frühjahrsauftakt

Vienna setzt Zeichen im Abstiegskampf

KSV überrollt Vienna - Tabellenführer schwächelt

FC Lustenau holt Punkt in Altach

KSV überrollt Vienna - Tabellenführer schwächelt

LASK lacht über Remis im Top-Spiel

Vienna verliert unglücklich

LASK lacht über Remis im Top-Spiel

1. Liga: Altach bleibt voran

WAC erster Verfolger

1. Liga: Altach bleibt voran

SCR Altach deklassiert die Vienna mit 4:0

Tor-Festival in St. Pölten

SCR Altach deklassiert die Vienna mit 4:0

Altach und WAC für Prohaska Favoriten

Erste Liga Frühjahrsstart

Altach und WAC für Prohaska Favoriten

Kampf gegen die Relegation spitzt sich zu

Heute für Morgen Erste Liga

Kampf gegen die Relegation spitzt sich zu

Altach lässt zwei Punkte gegen Liefering liegen

"Heute für Morgen" Erste Liga

Altach lässt zwei Punkte gegen Liefering liegen



TopHeute