Besuch für ÖFB-Coach Fußball

Sternsinger bei Marcel Koller

STERNSINGER BEI …FB-TEAMCHEF MARCEL KOLLER

APA6385914 - 05012012 - WIEN - …STERREICH: Die Sternsinger besuchten am Donnerstag, 05. Jänner 2012, …FB-Teamchef Marcel Koller in Wien. APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH (© APA)

Marcel Koller mit Sternsingern

Sternsinger besuchten Marcel Koller in den Büroräumlichkeiten im Ernst-Happel-Stadion

Bei Bundespräsident Heinz Fischer waren sie schon im Dezember. Diesmal war Fußball-Teamchef Marcel Koller an der Reihe und erhielt Besuch von Sternsingern.

Am Donnerstag um 16 Uhr besuchten als Heilige drei Könige verkleidete Kinder Marcel Koller in den ÖFB-Büroräumen im Ernst-Happel-Stadion. Es handelte sich um Sternsinger der Katholischen Jungschar, die sich offenbar auch sehr für Fußball interessieren. Jedenfalls musste der Schweizer fleißig Autogramme schreiben.

Der Schweizer bekam Besuch von elf Burschen und Mädchen, also einer vollzähligen Fußball-Mannschaft. Weil sein Flug aus Zürich etwas verspätet war, mussten sich die Sternsinger etwas gedulden. Sie wurden einstweilen mit Keksen und Saft verköstigt. Koller bedankte sich für die Glückwünsche.
Marcel Koller mit Sternsingern

Bei den Kindern waren Kollers Autogramme gefragt


Die Sternsinger besuchen jedes Jahr mehrere Vertreter aus Religion, Politik und andere bekannte Persönlichkeiten. Die Kinder setzen sich im Rahmen ihrer Aktion für die Friedensbotschaft und die Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die unter Armut und Ausbeutung leiden, ein.

Für Koller hat Sportjahr schon begonnen
Auf seiner offiziellen Website wünschte Koller am Donnerstag seinen Fans ein frohes neues Jahr. "Ich hoffe, ihr habt ein schönes Weihnachtsfest erlebt und am Silvesterabend das vergangene Jahr gebührend verabschiedet, um bestens gerüstet in 2012 zu starten."

Auch wenn in Österreich der Fußball noch ruht, denkt Koller an seinen Job. "Für mich als Teamchef des ÖFB beginnt das Sportjahr natürlich nicht erst am 29. Februar, wenn in Klagenfurt der erste Test gegen Finnland ansteht. Ich arbeite jetzt schon wieder enorm konzentriert und bereite mich auf die kommenden Aufgaben vor", so Koller.

Auch in diesem Jahr werde er wieder viel unterwegs sein, um gemeinsam mit den Spielern und allen Verantwortlichen die Entwicklung im österreichischen Fußball voranzutreiben.




PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel