Neustart in Neustadt Fußball

Saurer: "Ich will es Schöttel zeigen"

Christoph Saurer

Christoph Saurer will bei Peter Stöger in Wiener Neustadt seine Qualitäten unter Beweis stellen

Christoph Saurer

Christoph Saurer will bei Peter Stöger in Wiener Neustadt seine Qualitäten unter Beweis stellen

Brisant! Für Christoph Saurer beginnt in Wr. Neustadt (So, 16 Uhr, live ORF eins) ausgerechnet gegen Ex-Klub Rapid ein neuer Karriereabschnitt. Ganze 53 Minuten lang schenkte ihm Hütteldorf-Coach Peter Schöttel im Herbst das Vertrauen. "Ich habe zu Unrecht nicht gespielt", klagt der 26-Jährige im Heute-Gespräch an. Schöttel sieht das anders.

+++ Spiel-Absagen in Innsbruck und Südstadt +++
+++ Ansturm auf Wiener Derby +++


In der zweiten Runde stand Saurer gegen Wr. Neustadt in der Startelf. Es sollte sein letzter Meisterschafts-Auftritt in Grün-Weiß sein. "Er hat immer ordentlich trainiert und ist ein guter Spieler, aber in meiner Wertung sah ich einfach andere vor ihm", erklärt Schöttel gegenüber Heute. "Ich habe ihm das auch offen und ehrlich gesagt, verstehen wollte er es aber nicht."

Vor zwei Wochen zog Saurer die Notbremse und ließ sich bis Saisonende zu Wr. Neustadt verleihen. "Hier kann ich Spielpraxis sammeln und wieder meinen Rhythmus finden. Danach werden wir sehen, wie es weiter geht. Mein Vertrag bei Rapid läuft ja noch bis Sommer 2013."

"Will beweisen, dass ich die Qualität habe"
Hemmungen, gegen seinen Geldgeber zu kicken, sind Saurer fremd. "Im Gegenteil. Ich will beweisen, dass ich die Qualität habe. Mir ist auch egal, ob Rapid Meister wird oder nicht, der Beste soll den Titel holen. Ob ich bei einem Tor jubeln würde, weiß ich allerdings noch nicht."

Dazu müsste er vorher Lukas Königshofer bezwingen, der am Sonntag das Rapid-Tor hütet. Thomas Schrammel ist wie Rene Gartler noch nicht matchfit, Thomas Prager plagt ein Weisheitszahn.

Von Erich Elsigan



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel