Streik der Fluglotsen Fußball

Marc Janko - verschollen im Flug-Chaos

Marc Janko

Marc Janko blieb durch den Fluglotsen-Streik in Portugal hängen

Marc Janko

Marc Janko blieb durch den Fluglotsen-Streik in Portugal hängen

Nach dem 2:0-Sieg mit seinem FC Porto am Sonntagabend gegen Feirense wollte Österreichs Fußball-Teamkapitän Marc Janko zum ÖFB-Camp in Pörtschach. Leichter gesagt als getan. Durch den Fluglotsen-Streik in Frankfurt dauerte es bis Montagabend, bis er endlich ankam.

Deshalb war er auch nur beim Abschlusstraining der Nationalmannschaft am Dienstagabend dabei. Nach dem Länderspiel gegen Finnland am Mittwoch muss er direkt nach Lissabon, wo bereits am Freitag der große Schlager gegen Benfica steigt.

Trotz des möglicherweise meisterschaftsentscheidenden Duells kündigte Janko gegen Finnland vollen Einsatz an. "Wenn ich mich schonen wollte, würde ich mir die Reisestrapazen nicht antun. Ich konzentriere mich ausschließlich auf Finnland und werde mich voll reinhauen", versprach der 24-fache Internationale (10 Tore).


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Fußball (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel