Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Neue ÖVP-Gesichter | Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

09.03.2012

Bundesliga Live-Ticker

Salzburg bezwingt Rapid und ist neuer Leader

Die Rapid-Defensive kassiert per Elfmeter den ersten Gegentreffer des Jahres 2012, zwei weitere folgen und so verlieren die Hütteldorfer das Schlagerspiel der 24. Runde. Salzburg feiert zu Hause einen 3:1-Sieg und übernimmt damit die Tabellenführung von den Wienern. Das Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker:

Salzburg - Rapid 3:1
1:0 (32.) Mendes (Hand-Elfmeter)
1:1 (74.) Hofmann (Freistoß)
2:1 (86.) Jantscher
3:1 (95.) Heikkinen (Eigentor)

96. Minute: Schlusspfiff in Salzburg! Die Mozartstädter gewinnen dank zweier später Treffer mit 3:1 und sind jetzt der neue Leader.

  95. Minute - TOOOR Eigentor von Heikkinen! Der Rapid-Pechvogel bugsiert bei einem Salzburger Konter in der letzten Minute den Ball unglücklich ins eigene Tor.
95. Minute TOOOOOR für SALZBURG - 3:1!

93. Minute Eckball für Rapid, Königshofer ist auch im gegnerischen Strafraum, aber Salzburg kann klären.
90. Minute Leonardo dürfte sich beim Foul von Burgstaller verletzt haben, wird mit der Bahre vom Feld getragen.
89. Minute Platzverweis für Guido Burgstaller, der nach einem Foul an Leonardo Gelb-Rot sieht!

88. Minute Walke hält die Führung fest und faustet einen Hofmann-Freistoß weg.
87. Minute Maierhofer legt im eigenen Strafraum zu Walke zurück, der schießt weit aus, Cristiano verlängert per Kopf und Jantscher knallt das Leder perfekt ins lange Eck. 2:1 für Salzburg und damit vorerst die Tabellenführung.
87. Minute TOOOOOR für SALZBURG!

85. Minute Riesenchance für Maierhofer! Der Ex-Rapidler nach einer Ecke mit seinem ersten Ballkontakt. Der Kopfball wird sensationell von Königshofer pariert.
84. Minute Letzter Wechsel bei Red Bull: Maierhofer für Teigl.
83. Minute Kulovits ersetzt Prager, der stark gefährdet war, mit Gelb-Rot vom Platz zu fliegen.
81. Minute Fehlpässe von Hinteregger und Prager - es bleibt beim 1:1.
78. Minute Der angekündigte Wechsel: Der verbannte Hinteregger ersetzt den angeschlagenen Ulmer.
77. Minute Ulmer wird nach einem Zweikampf wohl ausgewechselt werden müssen. Unterdessen verlässt Drazan den Platz und für ihn kommt Alar ins Spiel.
74. Minute - TOOOR Kapitän Hofmann versenkt einen weiten Freistoß direkt. Zahlreiche Spieler unterlaufen den Ball, Walke hat das Nachsehen und muss den Ball aus dem Netz holen.
74. Minute TOOOOOR für RAPID!

73. Minute Wechsel: Soriano und Leitgeb tauschen die Plätze.
70. Minute Gelb für Leonardo - damit fehlt er beim Auswärtsspiel in Kapfenberg.
69. Minute Genialer Pass von Prager auf Gartler, der scheitert aber im Duell mit Walke - Eckball.
67. Minute Jantscher mit einem schönen Dribbling, lässt Schimpelsberger aussteigen, schießt aber knapp über das Tor. Königshofer wäre wohl am Ball gewesen.
64. Minute Umstellung bei Rapid: Nuhiu geht und für ihn kommt Gartler.
62. Minute Leonardo mit einem schönen Zuspiel, aber Soriano kann das Leder im gegnerischen Strafraum nicht verarbeiten.
59. Minute Drazan mit einer starken Aktion und einer guten Flanke - Nuhiu verliert allerdings das Duell mit dem herausstürmenden Walke.
57. Minute Gelb für den Torschützen. Mendes da Silva legt Hofmann.
56. Minute Im Gegenzug eine scharfe Hereingabe von Katzer, aber Burgstaller kommt am zweiten Pfosten nicht zum Ball.
55. Minute Wow! Leonardo zieht volley ab und verfehlt das Tor von Königshofer nur haarscharf. Da hat der Brasilianer ein weiteres Mal sein Potenzial angedeutet.
54. Minute Die Rapidler attackieren weiter den ballführenden Salzburger und setzen die Hausherren zumindest bei Ballbesitz unter Druck.
52. Minute Zusammenstoß von Nuhiu und Ulmer - der Salzburger geht sofort zu Boden, der Rapidler greift sich zuerst auf den Kopf und legt sich dann sicherheitshalber nieder. Beide wirken benommen, dürften aber weiterspielen können.
50. Minute Erste Rapid-Chance! Burgstaller geht an Ulmer vorbei und zieht aus spitzem Winkel ab - Walke hat keine Mühe.
48. Minute Die ersten Minuten der zweiten Hälfte sind gespielt, Tor-Szenen bleiben noch aus.
46. Minute Keine Wechsel vorerst, beide Teams kommen unverändert aus den Katakomben.
46. Minute: Weiter geht's!

45. Minute: Halbzeit in Salzburg! Die beiden Teams begeben sich in die Kabinen.

45. Minute Rapid tut sich seit dem Gegentreffer schwer in der Offensive - Trainer Schöttel wird sich zur Pause etwas einfallen lassen müssen.
43. Minute Elfer-Alarm! Nuhiu kommt beim Gerangel mit Sekagya zu Fall - die Pfeife von Schiri Eisner bleibt aber stumm. Danach kommt es zu Tumulten an der Seitenlinie - schließlich sieht Prager Gelb.
42. Minute Chance für Soriano, aber der Ex-Barca-Kicker kommt nicht zum Abschluss. Bislang konnte der Spanier keinen seiner Zweikämpfe gewinnen.
39. Minute Die Wiener reagieren und verändern zumindest vorübergehend die Formation. Drazan und Burgstaller wechseln die Seiten.
38. Minute Bei diesem Spielstand übernimmt Red Bull jetzt die Tabellenführung von Rapid.
36. Minute Scharfer Schuss von Prager, aber Walke ist auf seinem Posten und leitet gleich einen Konter ein. Die Hereingabe von Teigl kann Rapid klären.
35. Minute Heikkinen, der zuvor für sein Elfer-Handspiel Gelb sah, foult jetzt auch noch unnötigerweise Leonardo. Der Freistoß bleibt jedoch ungefährlich.
32. Minute - TOOOR Mendes da Silva verwertet den fälligen Penalty. Königshofer ist zwar in der richtigen Ecke, kann den Ball allerdings nicht parieren. Damit geht die torlose Serie zu Ende.
32. Minute TOOOOOR für SALZBURG!

31. Minute Elfmeter für Salzburg! Heikkinen dreht sich bei einer Flanke weg, hält die Hand vors Gesicht und bekommt den Ball dagegen. Harte, aber vertretbare Entscheidung.
30. Minute Wir warten in Salzburg zwar weiter auf ein Tor, aber dafür ist das Tempo hoch.
28. Minute Elfer-Alarm im Rapid 16er! Cristiano spielt sich den Ball zu weit vor, kommt zu Fall - und der Pfiff des Schiedsrichters bleibt aus. Wohl zurecht!
26. Minute Drazan nimmt sich ein Herz, zieht aus 20 Metern ab, der Ball rollt aber am Tor vorbei.
25. Minute Während Jantscher angeschlagen auf dem Rasen liegt, schießt Leonardo - wird allerdings abgeblockt.
24. Minute Erstes Rapid-Foul und erste gelbe Karte. Burgstaller sieht den Karton nach einer Attacke gegen Leonardo.
23. Minute Hohes Tempo im Spiel. Zuerst fängt Sonnleitner einen guten Salzburg-Angriff ab, leitet gleich einen Konter ein, die Flanke von Hofmann landet allerdings in den Händen von Keeper Walke.
21. Minute Hofmann mit einem weiteren - für ihn untypischen - Fehlpass. Obendrein stand Drazan bei der Ballabgabe auch noch im Abseits.
18. Minute Leonardo tanzt Heikkinen schwindlig und schießt dann aus knapp 20 Metern - über das Tor.
16. Minute Der Ball zappelt im Netz von Königshofer - aber Jantscher stand klar im Abseits und deshalb gilt der Salzburger Treffer nicht. Es war das erste offensive Lebenszeichen der Hausherren seit Minute fünf.
15. Minute Rapid kommt bislang ohne Foul aus. Faires Zweikampfverhalten auf beiden Seiten.
13. Minute Die Wiener setzen die Salzburger Defensive durch aggressives Pressing unter Druck - zumindest Sekagya lässt sich in dieser Situation beirren und schlägt den Ball ins Nirgendwo.
11. Minute Schönes Zusammenspiel zwischen Burgstaller, Prager und Nuhiu - beim letzten Pass entscheidet das Schiedsrichter-Gespann allerdings auf Abseits. Das war eine knappe Entscheidung, Walke hätte den Schuss von Burgstaller aber gehalten.
8. Minute Das Spiel ist derzeit flott, wenn auch nicht frei von Fehlern. Eine Teigl-Flanke segelt ins Toraus. Bereits zuvor sorgte ein Prager-Schuss nach einem Hofmann-Freistoß erstmals für Gefahr im Salzburger Strafraum.
5. Minute Wir gratulieren Lukas Königshofer und der Rapid-Defensive. Der grün-weiße Schlussmann ist in der Bundesliga seit nunmehr 400 Minuten ohne Gegentreffer.
4. Minute Die Mozartstädter sind in den ersten Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Rapid ist vorerst darauf bedacht, zu reagieren.
3. Minute Torschuss von Soriano, Königshofer blockt ab. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Schiedsrichter allerdings schon längst auf Abseits entschieden.
2. Minute Die Stimmung in der Bullen-Arena passt! Heim- und Gäste-Sektor liefern sich ab der ersten Sekunde ein Duell.
2. Minute Furchtbarer Fehlpass von Schimpelsberger und erster Schuss der Salzburger. Cristiano packt seinen rechten Hammer aus, verfehlt aber das Tor von Königshofer.
1. Minute: Los geht's in Salzburg!

Aufstellungen
Salzburg: Walke - Schwegler, Sekagya, Lindgren, Ulmer - Mendes da Silva, Cristiano - Teigl, Leonardo, Jantscher - Soriano
Rapid: Königshofer - Schimpelsberger, Sonnleitner, Pichler, Katzer - Heikkinen, Prager - Hofmann, Drazan, G. Burgstaller - Nuhiu
Vorschau:
Trotz der jüngsten Misserfolgsserie winkt Red Bull Salzburg in der 24. Fußball-Bundesliga-Runde die Tabellenführung. Mit einem Heimsieg im Schlager am Samstag gegen Rapid würden die Mozartstädter dank des besseren Torverhältnisses erstmals seit der 9. Runde die Spitzenposition übernehmen, was die zahlreichen Tiefschläge der vergangenen Wochen wohl einigermaßen verschmerzen ließe.

Trainer Ricardo Moniz war aber vor dem Match bemüht, keine allzu große Erwartungshaltung aufzubauen. "Ich nehme den ganzen Druck von den Spielern weg. Gedanken muss nur ich mir machen", betonte der Niederländer, der sich nach einem beständigen Aufwärtstrend sehnt. "Wir müssen Kontinuität kreieren. Ich habe nichts davon, wenn wir gegen Rapid gewinnen und eine Woche später wieder abwesend sind."

Laut Statistik deutet ohnehin wenig auf einen Salzburger Erfolg hin. Die jüngsten fünf Duelle beider Teams in Wals-Siezenheim endeten unentschieden, zudem gelang Salzburg in diesem Jahr weder ein Sieg noch ein Tor im eigenen Stadion. 35 Punkte aus 23 Partien bedeuten Negativ-Rekord in der Red-Bull-Ära.

Zu allem Überdruss klebte den Mozartstädtern im Nachtragsspiel gegen Wacker Innsbruck auch noch das Pech an den Schuhen - vor allem Neuzugang Jonathan Soriano trat als Chancenvernebler in Erscheinung. "Das waren hundertprozentige Möglichkeiten, doch das muss man verkraften", sagte Moniz. Immerhin sei der Auftritt gegen die Tiroler in Ordnung gewesen. "Wenn wir die gleiche Leistung wie in Innsbruck bieten, bin ich optimistisch."

Im Match am Tivoli hatte Martin Hinteregger noch aus disziplinären Gründen gefehlt, gegen Rapid kehrt der Verteidiger wieder in den Kader zurück. "Ich habe einen guten Kontakt mit ihm. Wir sind das sehr professionell angegangen, er ist jetzt wieder einen Schritt weiter", meinte Moniz, der auch wieder auf Christoph Leitgeb zählen darf. Dafür stehen unter anderem der verletzte Franz Schiemer und der erkrankte Dusan Svento nicht zur Verfügung.

Rapid-Trainer Peter Schöttel hingegen kann praktisch aus dem Vollen schöpfen, lediglich Christopher Trimmel ist aufgrund der Roten Karte gegen Ried zum Zuschauen verurteilt. Trotz zufriedenstellender Personalsituation und Tabellenführung sieht der Wiener sein Team nur in der Außenseiterrolle. "Die Salzburger haben am Tivoli einen bärenstarken Eindruck gemacht, ein Sieg blieb ihnen nur aufgrund mangelnder Chancenverwertung verwehrt. In der eigenen Arena sind sie als Gastgeber bei nationalen Spielen immer in der Favoritenrolle und außerdem nach wie vor der heißeste Kandidat auf den Meistertitel."

Allzu groß ist der Respekt der Hütteldorfer vor den "Bullen" aber auch wieder nicht. "Wir freuen uns auf diesen Schlager und fahren sehr zuversichtlich nach Salzburg", betonte Schöttel. Genährt wird der Optimismus durch die Ausbeute von vier Punkten aus zwei Saisonduellen mit dem Tabellenzweiten sowie aus der Serie von 13 Begegnungen ohne Niederlage. Allerdings warten die Grün-Weißen seit dem 7:0 im März 2008 auf einen Sieg in Salzburg.

Rund 2.000 Fans werden Rapid in der EM-Arena unterstützen. Insgesamt 15.000 Zuschauer werden erwartet, der Eintritt für weibliche Anhänger ist frei. Als besonderes Zuckerl für die Besucher wird der brasilianische Latin-Pop-Sänger Michel Telo vor der Partie in einem halbstündigen Auftritt unter anderem seinen Überraschungshit "Ai Se Eu Te Pego!" zum Besten geben.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Basel-Hooligans randalierten in Salzburg

Match wurde unterbrochen

Basel-Hooligans randalierten in Salzburg

"Ewiges Talent" Leitgeb verlängert mit Red Bull

Sprung ins Ausland gescheitert

"Ewiges Talent" Leitgeb verlängert mit Red Bull

Bewaffnete Jugendliche schockten S-Bahn-Gäste

"Wir sind Personenschützer"

Bewaffnete Jugendliche schockten S-Bahn-Gäste

Mensch trifft auf Maschine

Salzburger Festspiele

Mensch trifft auf Maschine

Bisschen Spaß muss in Salzburg sein

Salzburger Festspiele

Bisschen Spaß muss in Salzburg sein



TopHeute